Nach Coronavirus-Fall beim FC Nürnberg: Kein weiter Befund - Nürnberg

Bild zu 1. FC Nürnberg

Es handelt sich um Fabian Nürnberger. Wir haben neun Hygiene- und Verhaltens-Tipps nach Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Vorbeugung des Coronaviruses und anderen Virusinfektionen zusammengefasst.

Auch vor der Sportwelt macht der Coronavirus selbstverständlich nicht halt.

Nach Hannover 96 hat auch der 1. FC Nürnberg seinen ersten Coronavirus-Fall. "Dem 20-Jährigen geht es gut, er weist bislang keinerlei Symptome auf", heißt es in der Mitteilung des Vereins.

Bild zu Bayerischer Ministerpräsident Markus Söder

"Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben sich Spieler, Trainer und Staff des 1. FC Nürnberg am Mittwochabend vorsorglich einem Corona-Test unterzogen".

Das gesamte Team befindet sich ab sofort auf Anweisung der Gesundheitsbehörde für die kommenden 14 Tage in häuslicher Quarantäne. Neben all der Furcht vor einer Ansteckung sorgt diese Maßnahme aber auch für Fotoaufnahmen, die so sonst kaum möglich sind: Fast verlassene Orte wie der Markusplatz in Venedig oder die Spanische Treppe in Rom, die normalerweise die Menschen in Scharen anziehen. Ein Spieler der Franken ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Nürnberger stellten daher bei der DFL einen Antrag auf Absetzung des Spiels bei den Braun-Weißen.

Related:

Comments

Latest news

Gericht: Netflix kann sich nicht Preiserhöhungen vorbehalten
Im einen geht es um die beliebige Preiserhöhung, die einseitig von Netflix durchgeführt werden kann und auch um den Bestellbutton. Der Verbraucherzentrale Bundesverband erzielte das Urteil bereits im März und veröffentlichte es am Freitag.

Coronavirus: Berlin verbietet Veranstaltungen mit mehr als 50 Menschen
Der Prozess gegen einen Berliner Polizisten nach einem tödlichen Crash startet wegen der Coronakrise vorerst nicht. Auch Hessens Landesregierung hat am Abend alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern verboten.

Reise-Konzern TUI stoppt fast alle Angebote und beantragt Staatshilfe
Joussen hatte gesagt, dass Tui seine Kunden und Mitarbeiter auf möglicherweise länger andauernde Folgen der Viruskrise vorbereite. Doch das reicht offenbar nicht aus: Um die Umsatzausfälle abzufedern, die sich daraus ergeben, werde TUI Staatshilfe beantragen.

Coronavirus: Heidi Klum und Tom Kaulitz werden getestet
Auch ihr Ehemann Tom soll sich nach der Rückkehr von seiner Tour unwohl gefühlt haben. Nun sind die beiden in Selbstquarantäne, bis sie ihre Testergebnisse haben.

Bayerisches Gesundheitsministerium: Weiterer Coronavirus-Todesfall in Bayern bestätigt
Dabei handelt sich demnach um eine über 80-jährige Patientin, die ebenfalls in der Nacht zu Sonntag gestorben ist. Der Rentner war seit Sonntagabend in einer Würzburger Klinik stationär in Behandlung.

Other news