US-Notenbank Fed senkt Leitzinsen auf fast null Prozent

APA  AFP  JOHANNES EISELE

Die US-Notenbank verschärft ihren Anti-Krisen-Kurs angesichts der Ausbreitung des Coronavirus erneut.

Zudem will die Fed die Wirtschaft mit einem 700 Milliarden Dollar schweren Anleihekaufprogramm ankurbeln und Banken vorübergehend Notfallkredite gewähren, wie sie es bereits nach der großen Finanzkrise 2008 getan hatte. Trump kritisiert die Währungshüter schon lange wegen einer angeblich zu straffen Geldpolitik und hatte erst am Samstag erneut gesagt, er sei nicht glücklich mit dem Zinssatz der US-Notenbank.

US-Präsident Donald Trump begrüßte den Schritt der Fed. Die USA sollten keinen Leitzins haben, der höher als in anderen starken Wirtschaftsnationen sei, sagte Trump. "Wenn man sich Deutschland anschaut, liegen sie im Prinzip unter Null, sie sind negativ". Die nächsten regulären Sitzungen der Notenbank stehen dann am Dienstag und Mittwoch an.

Der Leitzins ist der Zinssatz, zu dem sich Geschäftsbanken bei der Zentralbank Geld leihen können. Auch ein Abkommen mit anderen Notenbanken zur Liquiditätsversorgung der Märkte ist vorgesehen. Die Notenbank Federal Reserve (Fed) teilte mit, der Leitzins werde nun um einen Prozentpunkt auf einen Korridor von 0 bis 0,25 Prozent verringert.

Als Folge aus der Zinssenkung der Fed zeichnete sich an den Finanzmärkten am Sonntagabend zunächst ein positiver Effekt ab. Zuletzt lag sie bei 9621 Punkten, was einem Plus von 4,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss vom Freitag entspricht. Der Absturz seit dem letzten Februar-Wochenende hat historische Dimensionen. In den vergangenen drei Wochen büßte der Dax damit ein Drittel seines Werts ein.

Related:

Comments

Latest news

Bistum schließt ab Montag alle Schulen und Kitas
Die Leiter der Einrichtungen werden in der kommenden Woche erreichbar sein, verspricht die Stadt. März, beantragen dürfen, stellen die Einrichtungen ein Formular zur Verfügung.

Bayerisches Gesundheitsministerium: Weiterer Coronavirus-Todesfall in Bayern bestätigt
Dabei handelt sich demnach um eine über 80-jährige Patientin, die ebenfalls in der Nacht zu Sonntag gestorben ist. Der Rentner war seit Sonntagabend in einer Würzburger Klinik stationär in Behandlung.

OB-Wahl in München - Reiter muss wohl in die Stichwahl
Er habe 14 Gegenkandidaten gehabt, von denen die Grünen- und die CSU-Kandidatin jeweils gut 20 Prozent erzielt hätten. Die Wahlbeteiligung liegt in diesem Jahr offenbar deutlich höher als bei der letzten Wahl vor sechs Jahren.

Bayern München - Hoeneß appelliert wegen Coronavirus an Gesellschaft
Der frühere Bayern-Chef lobt die deutschen Politiker, die derzeit "einen sensationellen Job machen". Man kann darüber nachdenken, was mit den Verträgen passiert, die am 30.

Sarah Joelle Jahnel ist Mutter einer Tochter geworden
Am Mittwoch in Köln erblickte nun ein kleines Mädchen das Licht der Welt. "Ich bin unfassbar stolz und glücklich". Damals erwartete sie von einem Kölner Geschäftsmann ein Baby, das allerdings im Mutterleib starb.

Other news