Arnold Schwarzenegger wirbt mit Tier-Video fürs Zuhausebleiben

Arnold Schwarzenegger wirbt mit Tier-Video fürs Zuhausebleiben

Los Angeles - Arnold Schwarzenegger bittet seine Fans inständig, zu Hause zu bleiben. Vielen Menschen wird geraten, ihre sozialen Kontakte einzuschränken und Zuhause zu bleiben.

Unter dem Tweet verlinkte Arnold Schwarzenegger ein Video von sich, einem Zwergpony und einem Esel, um zu zeigen, dass er mit gutem Beispiel vorangeht. Wir gehen nicht in Restaurants. "Wir machen hier nichts derartiges mehr", erzählte der 72-Jährige. "Bleibt so viel wie möglich zu Hause. Hört auf die Experten, ignoriert die Idioten!" Der "Terminator" ergänzte: "Wir werden das gemeinsam durchstehen". Auch bei Stars sieht das nicht anders aus. Dazu riet er, dies mehrmals am Tag und mindestens 20 Sekunden lang zu tun.

Related:

Comments

Latest news

Oliver Pocher verarscht Sarah Harrison auf Instagram
Leben völlig realitätsfern", "Danke! Aber es gibt auch die, die sagen: "Das ist nicht witzig" oder "Leben und leben lassen" . Viele seiner Fans finden's trotzdem geil und kommentieren unter anderem: "Familie Harrison sind die peinlichsten von allen".

Gesundheit - Österreich hilft Wirtschaft mit 38 Milliarden Euro
Das Arbeitsmarktservice ( AMS ) hatte zuletzt bekanntgegeben, dass es allein am Montag 16.000 Anträge auf Arbeitslosengeld gab. Am Nachmittag will die Regierung die Situation mit den Chefs der Oppositionsparteien und mit den Landeshauptleuten besprechen.

Prinz Harry und Herzogn Meghan planen Familienurlaub bei der Queen
Doch von den aktuellen Sicherheitsmaßnahmen im Zuge der Coronavirus-Pandemie sind auch sie betroffen, royale Titel hin oder her. Stattdessen sollen Meghan und Harry eine neue globale Stiftung in Nord-Amerika starten, wie " Telegraph " berichtet.

Coronavirus - 50 Kilometer Lkw-Stau - Polen öffnet Grenzübergänge
Denn der Grenzübergang Ludwigsdorf ist für Fahrzeuge die einzige Möglichkeit vom Freistaat Sachsen nach Polen zu gelangen. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion leiteten die Fahrzeuge in Blöcken durch den Tunnel Königshainer Berge.

Audi und VW wollen Produktion weitgehend einstellen | BR24
Der weltgrößte Autobauer schließt ebenfalls einen Großteil seiner Werke in Europa für voraussichtlich zwei bis drei Wochen. Osterloh und Cavallo warnten vor Panik und sicherten zu, dass "die Krise nicht einseitig zulasten der Beschäftigten geht".

Other news