"Dreht nicht durch!": Filmstar Idris Elba an Corona erkrankt

Idris Elba

Nach Tom Hanks enthüllte auch Hollywood-Star Idris Elba, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Dies gab der Hollywoodstar am Montag in einer Videobotschaft auf Twitter bekannt - und wandte sich mit ernsten Worten an seine Follower und Fans.

Elba wurde unter anderem durch die Serien "The Wire" und "Luther" sowie die Filme "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" und "Thor: Tag der Entscheidung" berühmt. Heute früh habe er das Testergebnis erhalten, sagte Elba. Sophie wurde nämlich ebenfalls positiv das Coronavirus getestet und war erst vor zwei Wochen mit Idris Elba auf einem Event gesichtet worden.

Er ließ sich eigenen Angaben zufolge testen, nachdem er Kontakt mit einer Person hatte, die an Covid-19 erkrankt ist. Vorsorglich wurde seine Frau Sabrina (29) nun auch getestet, da sie die ganze Zeit an Elbas Seite war.

Er sei "okay", meint der Weltstar. Ein Test brachte leider "positive" Klarheit. Er lancierte zugleich einen Appell, dass die Menschen körperlichen Abstand zueinander halten und sich regelmäßig die Hände waschen sollten. "Keine Panik!", ruft der sympathische Darsteller am Ende des Videos.

Related:

Comments

Latest news

EU-Außengrenzen schließen: "So rasch wie möglich"
Weiteres Thema der Staats- und Regierungschefs war der gemeinsame Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Epidemie. Das Verbot betrifft alle Flüge und Schiffsreisen, die ihren Ausgangspunkt außerhalb der Europäischen Union haben.

Ausgangssperre in Frankreich | EU schließt Außengrenzen
Die Regelung tritt morgen Mittag in Kraft und soll zunächst für 15 Tage gelten. Außerdem solle die zweite Runde der Kommunalwahlen verschoben werden.

Coronavirus: Eurovision Song Contest (ESC) 2020 abgesagt
Für Deutschland wollte der ehemalige "The Voice"-Teilnehmer Ben Dolic (22) mit seinem Song "Violent Thing" an den Start gehen". Grund ist die Unsicherheit für die Planungen durch das neuartige Coronavirus (lesen Sie hier mehr zur aktuellen Entwicklung).

Coronavirus-Krise: Jetzt stoppt auch Daimler Großteil seiner Produktion
Ford wird ab Donnerstag an den deutschen Standorten in Köln und Saarlouis sowie anderen Standorten in Europa die Bänder anhalten. Die wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Autobauer ließen sich derzeit "weder hinreichend ermitteln noch verlässlich beziffern".

BMW in Corona-Krise: Autobauer stoppt Produktion für vier Wochen
Deshalb dürfte "das Konzernergebnis vor Steuern gegenüber 2019 deutlich zurückgehen", teilte der Autokonzern mit. Nach VW und Daimler fährt nun auch der Autobauer BMW wegen der Coronavirus-Pandemie die Produktion herunter.

Other news