Politik - Bayerns Ministerpräsident droht mit Ausgangssperre

Augsburg

Man werde "nicht endlos zusehen", fügte er hinzu.

Deutschland - Isolation - also die drastische Maßnahme einer Ausgangssperre - ist die einzige Möglichkeit, das Virus in die Schranken zu weisen.

WIRTSCHAFT/FINANZEN: Zum Schutz der Wirtschaft vor den Folgen der Corona-Krise stellt Bayern ein Hilfspaket in Höhe von bis zu zehn Milliarden Euro bereit. Bayern gehe mit einer Liquiditäts-Spritze von zehn Milliarden Euro bereits voraus.

Das erklärte Bayerns Minusterpräsident Markus Söder (CSU) heute Vormittag auf einer Pressekonferenz, an der auch Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Innenminister Joachim Herrmann und Staatsministerin Melanie Huml teilnahmen.

Zur Abfederung der Krise fordert er auch die Aussetzung der Stromsteuer und der EEG-Umlage.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) beklagt jedoch weiterhin Nachlässigkeit der Menschen im Umgang mit dem Coronavirus.

Er sagte, es gebe Berichte, dass sich viele Menschen nicht an die Empfehlungen halten. Das schöne Wetter verführe zum Treffen mit Freunden an der Isar, im Englischen Garten, am Tegernsee oder an vergleichbaren Orte in Bayern. "Jeder Einzelne hat es in der Hand zu verhindern, dass es Ausgangssperren gibt", sagte der nordrhein-westfälisch Regierungschef Armin Laschet (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf. Er rief dazu auf, auch auf wechselseitige Einladungen von Kindern zu verzichten. "Es kann nicht sein, dass jetzt junge Leute zu Corona-Partys rennen", sagte Kretschmann. Nur dann könne das Gesundheitssystem den bevorstehenden Stresstest bestehen. Etwa, um Lebensmittel einzukaufen, zur Arbeit, zum Arzt oder zur Apotheke zu gehen. Sie appellierte: "Halten wir räumlichen Abstand - und halten wir so zusammen".

Mitterteich in der Oberpfalz in Bayern ist die erste Stadt Deutschlands, die eine Ausgangssperre aufgrund des Coronavirus verhängt hat.

Nach Mittenteich gilt nun auch in zwei oberfränkischen Kommunen im Landkreis Wunsiedel die Ausgangssperre. Betroffen davon sind das Stadtgebiet von Hohenberg an der Eger, der Hohenberger Ortsteil Neuhaus sowie der Ortsteil Fischern, der zum Gemeindegebiet Schirnding gehört. In Quarantäne müssen bislang die Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind, Kontakt mit einem Infizierten hatten oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Seit Montag sind Schulen, Kindergärten und Kitas geschlossen. Auch Sport- und Spielplätze werden gesperrt. Das öffentliche Leben wird weiter eingeschränkt, viele Einrichtungen und Geschäfte sollen ab Dienstag und Mittwoch vorerst geschlossen bleiben.

In der Gastronomie dürfen lediglich Speiselokale und Betriebskantinen geöffnet bleiben, allerdings auch nur zwischen 6 und 15 Uhr; für die Gäste muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern gesichert sein, und es dürfen sich höchstens 30 Personen im Raum aufhalten. Die Frage ist dabei: Hat der Staat vorher alles getan, um dies mit anderen Mitteln zu erreichen. Thomas Kreuzer (CSU) mahnte: "Die Starken müssen mehr denn je den Schwachen helfen".

Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, wurden seitens der Staatsregierung eine Reihe von Maßnahmen beschlossen. Aber wenn sich die Bürger nicht an die neuen Regelungen hielten, werde es wohl kommen. Beschlagnahmungen von medizinischem Material und der Zugriff auf medizinisches und pflegerisches Personal werden dann erleichtert. "Wir haben jetzt die Eigenproduktion in Bayern mit mittelständischen Unternehmen auf den Weg gebracht", sagte er. Spätestens ab nächster Woche starte im Freistaat die Produktion von Masken.

Darüber hinaus gilt seit Montag in Bayern der landesweite Katastrophenfall. Es werden weitere Beatmungsgeräte erworben, kündigte er an.

Auch in Bayern wird die Nervosität immer größer.

Related:

Comments

Latest news

Hollywood - Preisträger der "Goldenen Himbeere" benannt
Nach Angaben der Gruppe stimmen mehr als 1100 Mitglieder aus den Vereinigten Staaten und zwei Dutzend weiteren Ländern ab. In diesem Jahr sollte die Verleihung am vergangenen Wochenende stattfinden.

Edeka und Rewe suchen Mitarbeiter VIRUS/ROUNDUP/Hohe Nachfrage in Supermärkten
Souque verwies auf "Studierende zum Beispiel, die wegen der aktuellen Schließung der Universitäten Interesse haben". Der Konzern habe außerdem den Lagerbestand erhöht, um mögliche transportbedingte Schwankungen auszugleichen.

Johannes B. Kerner meldet sich aus Corona-Quarantäne
Dutzende Fans munkeln unter dem veröffentlichten Beitrag sogar, dass der Moderator von einem Promi-Bonus profitiert haben könnte. Habe keine oder kaum Symptome . "Hab kein Fieber und komme gut zurecht". "Danke der Nachfrage, alles okay soweit".

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news