Kundenansturm bewältigen: McDonald's-Mitarbeiter helfen bei Aldi aus

Schlangen vor einem Aldi Supermarkt in Bremen: McDonald's-Mitarbeiter sollen bei dem Discounter aushelfen

Mitarbeiter von McDonald's sollen in den nächsten Wochen beim Discounter aushelfen, den Kundenansturm zu meistern.

Die von der Corona-Krise verursachte Flaute in der Gastronomie führt zu einer einzigartigen Partnerschaft: McDonald's-Mitarbeiter unterstützen Aldi in den Märkten.

"Jeder Einzelne ist in Deutschland aktuell aufgefordert, seinen Teil zur Bewältigung der Krise beizutragen", sagt Holger Beeck, Deutschlandchef von McDonald's. Dort würden sie dann je nach Bedarf eingesetzt und zu den bei Aldi üblichen Konditionen eingestellt.

Mit einer eigens für diese Situation beschlossenen Personalpartnerschaft soll die Vermittlung der Mitarbeiter nach Bedarf schnell und unbürokratisch verlaufen.

Gleichzeitig profitiere Aldi von zusätzlichen Ressourcen, so könne das Unternehmen auch während der Krise "vollumfänglich agieren".

Denn: Viele Beschäftigte in den McDonald's-Filialen werden wegen des ohnehin eingeschränkten Restaurantbetriebs derzeit nicht benötigt. Nach dem Einsatz könnten sie wieder zu McDonald's zurückkehren.

"Wir freuen uns sehr, dass wir auf so unkomplizierte Weise von McDonald's Deutschland Unterstützung erhalten", wird Stefan Kopp, Sprecher des Verwaltungsrats von Aldi Süd, in der Mitteilung zitiert. "Insbesondere in Verkauf und Logistik arbeiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unermüdlich, um die hohe Nachfrage zu bewältigen und die Lebensmittelversorgung zu sichern".

Auch bei Aldi Nord ist die Erleichterung groß: "Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen". Diese Form der Kooperation ist für ALDI bisher einzigartig. "Wir sind überzeugt, dass wir mit unkonventionellen Lösungen und einem starken Zusammenhalt diese Krise bewältigen können", so Nicolás de Lope, Sprecher der Verwaltungsratsbevollmächtigten von Aldi Nord. Je nach Verordnung der jeweils zuständigen Behörden in den Städten und Kommunen kommen daneben bestimmte Regelungen hinsichtlich Mindestabstand sowie einer begrenzt erlaubten Gästeanzahl in den Restaurants dazu.

Related:

Comments

Latest news

Coronavirus: Suche nach Medikament läuft auf Hochtouren
Bis ein offiziell zugelassenes Medikament - egal mit welchem Wirkstoff - verfügbar ist, dürften aber noch viele Monate vergehen. Meist sind das Menschen aus Risikogruppen wie Krebskranke in Chemotherapie, ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen .

Bei Corona-Infektion: WHO zieht Warnung vor Ibuprofen zurück
Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, hat der WHO-Sprecher Christian Lindmeier sich zu dem Thema am Dienstag (17. Besonders Menschen mit Herz- oder Nierenerkrankungen und Ältere vertragen das Medikament nicht immer gut.

Schlag den Star: Abgesagt - Cathy Hummels mit schrecklicher Meldung
Die Samstagabendshow wird nicht wie angekündigt stattfinden können, da sich Duellantin Cathy Hummels in Quarantäne befindet. Um wen es sich dabei handelt, verrät sie allerdings nicht. "Ich wünsche aber den Girls morgen eine tolle Show".

Bohlen holt sich Florian Silbereisen in die "DSDS"-Jury - Quotenmeter.de - Mobile"
Thema der Diskussionen war Xavier Naidoo , der sich nach Aussagen in einem Video Rassismus-Vorwürfen ausgesetzt sah. Der Traumschiffkapitän bleibt bis zum Finale an Bord von DSDS . "Eine Sensation", meint Bohlen .

Pietro Lombardi über das neue Album und "Kämpferherz" Alessio
Pietro ist bei DSDS zum Juror befördert worden und sitzt dort neben Dieter Bohlen (66). Jetzt hat der Papa diese dunkle Zeit der Ungewissheit in einem Song verarbeitet.

Other news