Südkorea: Nordkorea testet wieder Raketen

Auch der japanische Verteidigungsminister Taro Kono sprach in Tokio von ballistischen Raketen, die Nordkorea abgefeuert habe.

Die höchste Kommandobehörde kritisierte die Tests als "sehr unangemessene Aktion".

Vor dem jüngsten Raketentest hatten die nordkoreanischen Staatsmedien berichtet, dass Staatschef Kim Jong-un am Freitag eine Artillerie-Schießübung "an der westlichen Front" angeleitet habe. Nach Angaben des Generalstabs hatte Nordkorea die Geschosse im Westen des Landes abgefeuert. Sie würden zu einer Zeit unternommen, da die gesamte Welt gegen die Coronavirus-Pandemie vorgehe. Sie flogen mehr als 400 Kilometer weit, bevor sie im Meer aufschlugen.

Südkoreas Militär rief das wegen seines Atomwaffenprogramms isolierte Nachbarland dazu auf, die Versuche sofort zu stoppen. Weitere technische Details würden zusammen mit den amerikanischen Behörden untersucht. UN-Resolutionen verbieten Nordkorea die Erprobung von ballistischen Raketen, die je nach Bauart auch atomare Sprengköpfe befördern können. Die südkoreanischen Streitkräfte würden die Lage für den Fall weiterer Raketentests genau beobachten. Eine Woche zuvor hatte das Land seine Tests wieder aufgenommen - nach dreimonatiger Pause.

Pyongyang treibt seit Jahren die Entwicklung von Raketen voran, die mit Atomsprengköpfen ausgerüstet werden könnten. Angesichts der stockenden Nuklearverhandlungen zwischen Nordkorea und den USA herrscht derzeit zwischen Pjöngjang und Seoul wieder Funkstille.

Die Atomverhandlungen zwischen Pjöngjang und Washington liegen seit einem gescheiterten Gipfeltreffen zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump im Februar vergangenen Jahres auf Eis. Das international weitgehend isolierte Nordkorea steht wegen seines Atom- und Raketenprogramms unter strikten US- und UNO-Sanktionen.

Das Parlament in Nordkorea kündigte unterdessen für den nächsten Monat seine Frühjahrssitzung an. Die Volksversammlung wird im Ausland auch als "Scheinparlament" bezeichnet.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Rückruf: Kaufland ruft Thüringer Knackwurst zurück
Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wurden in einer Packung Listerien festgestellt. Wegen Bakterienbelastung hat die Ilmenauer Wurst GmbH Knackwurst zurückgerufen.

Söder verkündet Ausgangsbeschränkungen für Bayern
Demzufolge bereitet die Landesregierung ein Niederlassungsverbot vor, das Menschenansammlungen auf öffentlichen Plätzen untersagt. Ab Mitternacht werden unter anderem auch Restaurants und Gaststätten geschlossen, die Bürger sollen möglichst zu Hause bleiben.

VIRUS: China meldet erneut keine neuen Corona-Infektionen im Inland
Allerdings könnten die Infektionen wieder zunehmen, wenn der inländische und internationale Reiseverkehr wieder aufgenommen werde. Insgesamt wurden auf den chinesischen Festland 80 928 Infizierte registriert, von denen sich mehr als 66 000 wieder erholt haben.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news