Trauer um Country-Sänger: Kenny Rogers stirbt mit 81 Jahren

Kenny_Rogers_gestorben

Er wurde 81 Jahre alt. Das wurde über seinen Kanal auf Twitter bekanntgegeben.

"Die Rogers-Familie ist traurig verkünden zu müssen, dass Kenny Rogers letzte Nacht um 22.25 Uhr im Alter von 81 Jahren von uns gegangen ist", heißt es auf dem verifizierten Twitteraccount des Country-Sängers. Er war für zahlreiche Hits bekannt, darunter "The Gambler", "Lucille" und "Islands in the Stream". Außerdem ist er dreifacher Grammy-Gewinner, 1977, 1979 und 1987 heimste er den Preis ein. Demnach sei er friedlich zuhause eines natürlichen Todes gestorben.

In seiner vor allem in den USA sehr erfolgreichen Laufbahn, die ihn mit Countrymusik-Ikonen wie Dolly Parton (74) und Willie Nelson (86) zusammenführte, verkaufte der Musiker mehr als 120 Millionen Alben. Im Oktober 2017 verabschiedete sich Rogers mit einem furiosen Konzertfinale an der Seite von Kollegen wie Parton und Lionel Richie in den Ruhestand. Die Rogers-Familie plane zunächst nur "eine kleine private Abschiedsfeier" in diesen Zeiten der Sorge wegen der Coronavirus-Krise. Seine erste Single That Crazy Feeling / We'll Always Have Each Other veröffentlichte er 1957, noch als Kenneth Rogers beim Kix-Label aus Houston.

Rogers landete insgesamt 24 Nummer-1-Hits, gewann sechs Mal den Country Music Award sowie drei Grammys und war Mitglied der Country Music Hall of Fame. Hinzu kamen 19 Nominierungen für den weltweit wichtigsten Musikpreis.

Related:

Comments

Latest news

Söder kündigt kurzfristig Pressekonferenz an - Spekulationen über Ausgangssperre
In der 6500-Einwohner-Stadt gilt seit Mittwochnachmittag eine Ausgangssperre , um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Um die Ausgangssperre durchzusetzen, werde die Polzei massiv kontrollieren und das Recht "konsequent durchsetzen".

Coronavirus: Suche nach Medikament läuft auf Hochtouren
Bis ein offiziell zugelassenes Medikament - egal mit welchem Wirkstoff - verfügbar ist, dürften aber noch viele Monate vergehen. Meist sind das Menschen aus Risikogruppen wie Krebskranke in Chemotherapie, ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen .

Sexueller Missbrauch einer Studentin: Indien lässt vier Vergewaltiger hinrichten
Bereits kurz nach der Gruppenvergewaltigung 2012 hatten Tausende auf den Straßen die sofortige Hinrichtung der Männer gefordert. Die Frau war im Dezember 2012 überfallen worden, als sie mit einem Freund nach dem Kino in einem Bus nach Hause fahren wollte.

Playboy stoppt nach 66 Jahren US-Printausgabe - COVID-19 mitverantwortlich
Die Frühjahrsausgabe ist das letzte gedruckte Magazin, kündigt Geschäftsführer Ben Kohn an. Manchmal muss man seine Vergangenheit loslassen, um für die Zukunft Platz zu schaffen.

EU will die Außengrenzen für 30 Tage schließen
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen schlägt wegen des Coronavirus einen Einreisestopp in die EU vor. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, erwägt nun auch die EU einen befristeten Einreisestopp.

Other news