"Wer wird Millionär?" führt neue Joker ein

Neuer Inhalt

Das Coronavirus sorgt für Änderungen bei Wer wird Millionär. Denn für zwei der vier Joker wird das Publikum vor Ort schliesslich gebraucht. Wer sich für die Risikovariante entscheidet, kann zudem auf den "Millionärsjoker" zugreifen.

Günther Jauch bei "Wer wird Millionär " Dr.

Zunächst musste Publikum aus Zuschauer-Sendungen verbannt werden, dann wurden Dreharbeiten für Serien heruntergefahren.

Ab April werden neue Ausgaben des RTL-Ratespiels hergestellt.

Doch jetzt trifft das Coronavirus auch die Jauch-Sendung. Die Bauchbinden werden auf die Vorproduktion hinweisen und erklären so, warum noch Publikum im Studio sitzt. Aber auch "Wer wird Millionär?" muss in Zukunft auf das Publikum im Studio verzichten. "Die neuen Folgen werden ab April zu sehen sein", kündigte RTL am Montag an. Auch die Folgen am 24. und 30. März werden noch mit einem Publikum stattfinden. So wird nach Angaben des Senders auch die Zahl der Kandidaten in der Auswahlrunde von acht auf sechs reduziert. Der Kandidat kann dann, wie beim 'normalen' Zusatzjoker, einen der Stehenden auswählen. Der Millionärsjoker ersetzt dabei den Publikumsjoker: Drei ehemalige WWM-Millionäre bilden das Publikum und können als Experten befragt werden.

Zusätzlich ersetzt der neue "Begleitpersonenjoker" den Zusatzjoker. Der Begleitpersonenjoker ist statt des Zusatzjokers gültig.

Der 50/50- und der Telefonjoker bleiben.

Related:

Comments

Latest news

Bayern - Ifo: Corona-Krise kostet Deutschland Hunderte Milliarden
Dabei übernimmt die Bundesagentur für Arbeit 60 Prozent des Lohns, oder 67 Prozent bei Beschäftigten mit Kindern. Familien, deren Einkommen nicht mehr gewährleistet ist, sollen leichter einen Kinderzuschlag erhalten.

Daniel Craig: Er will seinen Kindern nichts hinterlassen
Wilson und Barbara Broccoli mit den verantwortlichen Studios Universal Pictures und MGM dazu, den Start zu verschieben . Seit mittlerweile 14 Jahren verkörpert Daniel Craig die Rolle des weltbekanntesten Geheimagenten.

Corona: RTL startet tägliche "Quarantäne-WG" mit Jauch, Pocher und Gottschalk
Eine Stunde wollen die drei Moderatoren sich dann zum Thema Coronavirus, und wie sie damit umgehen, austauschen. Günther Jauch betont, dass Menschen dieser Tage zusammenhalten müssten, indem sie aber nicht zusammen seien.

Virologe sagt: Kein Profifussball mehr in diesem Jahr
Das würde wieder zu einer deutlichen Verschärfung der Situation führen. "Das darf man nicht unterschätzen". Der Virologe: "Ich gehe fest davon aus, dass es erst nächstes Jahr wieder stattfinden kann".

"Höhle der Löwen": Carsten Maschmeyer dreht nach Hautkrebs-Erkrankung wieder
All die Menschen, die sich in diesen Zeiten weiter um unsere Gesundheit kümmerten , seien für ihn die wahren Helden in der Krise. Die Schwellungen sind ihm nicht mehr anzusehen, lediglich eine Narbe erinnert noch an einen seiner wichtigsten Kämpfe.

Other news