Britischer Thronfolger gehört zur Risikogruppe: Prinz Charles positiv auf Coronavirus getestet

Prinz Charles mit seinen Söhnen William und Harry bei einer Veranstaltung

Vorher war Prinz Charles am jährlichen Commonwealth-Gottesdienst am 9. März anwesend.

Das britische Königshaus hat seinen ersten bestätigten Coronavirus-Fall: Einem Statement des Königshauses zufolge soll Thronfolger Prinz Charles (71) positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden sein. Das teilte der Buckingham-Palast am Mittwochmittag mit. Er habe nur milde Symptome, sei aber ansonsten bei guter Gesundheit, hieß es.

Prinz Charles (71) wurde positiv auf Coronavirus getestet.

In den letzten Tagen habe der Kronprinz von zu Hause aus gearbeitet. Die Neuigkeiten dürften das Königshaus getroffen haben - schließlich gehört der Sohn der Queen aufgrund seines Alters zur Risikogruppe.

Prinz Charles mit seinen Söhnen William und Harry bei einer Veranstaltung
1 Prinz Charles mit seinen Söhnen William und Harry bei einer Veranstaltung

Kurze Zeit nach der Bekanntgabe, dass sich der Prinz infiziert hat, berichtete der Palast, dass es seiner Mutter Königin Elizabeth gut gehe: "Die Queen ist bei guter Gesundheit".

Prinz Charles befindet sich momentan auf seinem Landsitz Birkhall in Schottland - Gattin Camilla durfte natürlich nicht fehlen, aber die beiden halten wegen seiner Erkrankung Abstand zueinander. Bei welchem seiner zahlreichen Termine sich Prinz Charles mit dem Virus angesteckt hat, ist nicht eindeutig nachzuweisen. Doch möglicherweise bei einem anderen Royal.

Der letzte öffentliche Auftritt soll laut "The Sun" am 12. März stattgefunden haben. Die Regierung hat dem Prinzen von Wales empfohlen, die nächsten zwölf Wochen zu Hause zu bleiben. Dabei legt man die Handflächen vor der Brust aneinander und beugt leicht den Kopf nach vorn.

Related:

Comments

Latest news

Italienische Schauspielerin Lucia Bose gestorben
Bose, die in den letzten Jahren vorrangig mit blauem Hauphaar herumlief, arbeitete mit großen italienischen Regisseuren zusammen. Trauer um Lucia Bosè: Die italienische Schauspielerin, eine der ersten Diven des italienischen Nachkriegskinos, ist tot .

"Let's Dance": John Kelly wird nicht mehr zurückkehren
Somit erhält das holländische Model Loiza Lamers (25) und ihr Tanzpartner Andrzej Cibis (32) eine zweite Chance. Statt ins Studio und zu Tanzpartnerin Regina Luca , eilte er nach Spanien.

Trump: Corona-Krise wird enden
Nach Angaben der Johns Hopkins University gibt es inzwischen zehntausende bestätigte Infektionsfälle und etwa 500 Todesopfer. Experten mehrerer Banken rechnen mit zwei Millionen bis drei Millionen Menschen, die bis zum Frühsommer ihre Jobs verlieren.

"Bibis Beauty Palace": Zweites Kind von Bianca & Julian Claßen ist da
Bianca und Julian Claßen gelten als Deutschlands erfolgreichstes YouTuber-Paar mit zusammen mehr als neun Millionen Followern. YouTube-Star im großen Mini-Glück: Influencerin Bianca "Bibi" Claßen ist wieder Mutter geworden.

Machtkampf in Kabul - USA streichen eine Milliarde Dollar für Afghanistan
Weil die afghanische Regierung und die Taliban in dieser Frage aber uneins sind, wurde dieser Punkt bislang nicht umgesetzt. Die Taliban verübten landesweit dutzende Anschläge, bei denen afghanische Einsatzkräfte und Zivilisten getötet wurden.

Other news