Heidi Klum nicht mit Coronavirus infiziert | Boulevard

Heidi Klum vertreibt sich aktuell die Zeit im Bett

"Mit dem simplen Hashtag "#covid_19negative" meldet sich Model Heidi Klum (46) bei ihren Followern und Fans und gibt damit Entwarnung: "Sie hat sich nicht mit dem gefürchteten Virus angesteckt.

Auf Instagram postete die GNTM-Jurorin ein Foto, auf dem sie unter einem strahlend blauen Himmel und in eine Decke eingekuschelt auf einer Wiese liegt. Und die bringt offenbar jede Menge kuschelige Stunden in Heidis Bett mit sich. "Ich habe nur eine schwere Erkältung und versuche, darüber hinwegzukommen". Sie habe sich auf Sars-CoV-2 testen lassen und warte auf das Ergebnis, gab sie später bekannt. Auch Klums Mann, Musiker Tom Kaulitz (30), habe sich nicht gut gefühlt und ebenfalls einen Test gemacht. Wie dessen Bruder Bill Kaulitz bereits in der vergangenen Woche in einer Instagram-Story verriet, sei der Test ebenfalls negativ ausgefallen. Umso mehr dürften sich Heidis Fans nun über diesen Instagram-Schnappschuss freuen: Die vierfache Mutter mummelt gemeinsam mit ihrem Nachwuchs unter einer Bettdecke und bis auf Tochter Leni blicken alle verstohlen in die Kamera. Auch Topmodel Naomi Campbell ist erleichtert, dass sich Heidi nicht mit dem Coronavirus infiziert hat. "Mach mal langsam Heidi nicht gleich wieder Vollgas schön das du gesund bist", warnt hingegen dieser Fan. Doch dank Corona bleibt Heidi aktuell eigentlich auch keine andere Wahl.

Related:

Comments

Latest news

Flug 4U9525: Fünfter Jahrestag des Germanwings-Absturzes
Trümmer der Germanwings-Maschine A320-211 liegen an der Absturzstelle in der Nähe von Le Vernet in den französischen Alpen. Die französischen Ermittler sind überzeugt, dass der psychisch kranke Copilot das Flugzeug absichtlich zum Absturz brachte.

"Let's Dance": John Kelly wird nicht mehr zurückkehren
Somit erhält das holländische Model Loiza Lamers (25) und ihr Tanzpartner Andrzej Cibis (32) eine zweite Chance. Statt ins Studio und zu Tanzpartnerin Regina Luca , eilte er nach Spanien.

Erfinder des Makossa-Musikstils: Jazz-Saxophonist Manu Dibango nach Coronavirus-Infektion gestorben
Mit dem kamerunischen Musiker und Songwriter Manu Dibango hat die Corona-Epidemie ein erstes Opfer unter den Weltstars gefordert. Er arbeitete in den 1960er Jahren mit dem Musiker Joseph Kabasélé zusammen, wurde von Dick Rivers und Nino Ferrer engagiert.

Machtkampf in Kabul - USA streichen eine Milliarde Dollar für Afghanistan
Weil die afghanische Regierung und die Taliban in dieser Frage aber uneins sind, wurde dieser Punkt bislang nicht umgesetzt. Die Taliban verübten landesweit dutzende Anschläge, bei denen afghanische Einsatzkräfte und Zivilisten getötet wurden.

Asterix-Zeichner Uderzo ist tot
Laut BILD-Informationen verstarb der Zeichner in der Nacht von Montag auf Dienstag an einem Herzinfarkt, schlief friedlich ein. Aber auch nachdem er seine Geschöpfe der nächsten Generation übergeben hatte, blieb Uderzo im französischen Alltag präsent.

Other news