Arrows-Sänger Alan Merrill stirbt an Corona!

NEW YORK U.S.A- SEPTEMBER 13 Alan Merrill in Greenwich Village NYC

Er schrieb einen Welthit - und starb jetzt an Corona.

Die Musikwelt hat einen schweren Verlust zu vermelden: Alan Merrill ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Vor allem ging Alan als Songwriter und Produzent mit seinem Lied "I Love Rock 'N Roll" in die Geschichte ein. Berühmt gemacht hatten ihn allerdings eine andere. Die Todesursache ist eine Infektion mit dem Coronavirus, wie seine Tochter Laura Merrill am Sonntag (29. März) in einem Facebook-Posting erklärte. "Das Coronavirus hat heute Morgen meinen Vater genommen. Ich hatte zwei Minuten, um mich zu verabschieden, bis ich aus dem Raum geschickt wurde", steht in ihren emotionalen Zeilen. "Er schien friedvoll zu sein, und als ich ihn verlassen habe, gab es noch Hoffnung, dass er nicht zur Meldung im CNN/Fox-Newsscreens werden würde", schreibt Laura Merrill. Denn in den vergangenen Wochen sei ihr Vater gut drauf gewesen und habe seine Erkrankung zunächst "als Erkältung heruntergespielt".

Als Laura nach Hause lief, habe sie noch einen Hoffnungsschimmer gehabt, dass er es schaffen würde.

Ihr dringender Ratschlag: "Wenn man irgendetwas daraus lernen kann, dann bitte ich Euch, dies ernst zu nehmen".

Die Arrows waren eine britische Teenager-Band, die 1973 entdeckt wurden. Die Arrows selbst hatten mit dem Song mäßigen Erfolg, doch die Coverversion von Joan Jett & the Blackhearts wurde Anfang der 80er Jahre zum Welthit.

Related:

Comments

Latest news

Hoffnungsschimmer in Italien: Zahl der Neuinfektionen sinkt
Die Zahl der Coronavirus-Toten innerhalb von 24 Stunden kletterte um 812 auf insgesamt 11.591 Tote. Damit folge die Regierung der Empfehlung ihres wissenschaftlichen Beratergremiums.

Merkels Botschaft aus der Quarantäne: "Seien Sie geduldig"
Die Kanzlerin befindet sich seit vergangenem Wochenende in Quarantäne, nachdem sie Kontakt zu einem infizierten Arzt hatte. Sie verstehe natürlich auch die Sorgen um die Wirtschaft als Ganzes oder den persönlichen Arbeitsplatz.

Ölpreis bricht durch Pandemie um 60 % ein
Februar, als die rasante Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die Finanzmärkte voll erfasst hat, um knapp 60 Prozent nach . Der Preis für ein Fass (159 Liter) der Nordseesorte Brent sackte dabei auf den tiefsten Stand seit November 2002 ab .

Xavier Naidoo zum Rauswurf bei "Deutschland sucht den Superstar"
Jede Form der Vereinigung für internationale Zusammenarbeit ist für Reichsbürger ein Anlass für Verschwörungstheorien. Xavier Naidoo gesteht in dem Video-Interview laut " DWDL .de": "Ich habe mir die Reichweite von RTL zunutze gemacht".

Ann-Kathrin und Mario Götze erwarten ihr erstes Kind
Rummenigge: "Wenn ich ihn manchmal bei Instagram sehe, frage ich mich, ob das noch ein Fußballer ist oder eher ein Show-Talent". Michael Rummenigge spielte von 1988 bis 1993 bei Borussia Dortmund. "Das hat Mario nicht gezeigt". "Ein Stürmer ist er nicht".

Other news