Corona stoppt Musikshow: ProSieben setzt "The Masked Singer" aus

Wer mag in der Maske des Roboters stecken

Das Rätselraten hat ein Ende. ProSieben pausiert das Format bis zum 14. April. Jetzt soll dort die vierte Folge der zweiten Staffel gezeigt werden und danach die Show im gelernten Wochenrhythmus fortgeführt werden. "Sicherheit und Wohl der Crew und der Künstler unter den Masken haben oberste Priorität".

Das heißt: Zwei Wochen kein Maskenball, die geplante Ausstrahlung am Dienstagabend fällt ebenso aus, wie die Woche darauf.

Während in der ersten Folge der Show noch Zuschauer dabei waren, wurden die beiden kommenden Folgen aufgrund der Corona-Krise bereits ohne Publikum ausgestrahlt und die Jury-Mitglieder mussten mehr Abstand zueinander lassen.

Nun setzt der Gesangswettbewerb der etwas anderen Art vorübergehend ganz aus. An diesem Tag war ursprünglich das Finale geplant.

Related:

Comments

Latest news

Nach ESC-Absage: Stefan Raab plant neuen europäischen Song Contest
Als Produzent für ProSieben-Formate wie "Das Ding des Jahres" blieb er weiterhin aktiv, trat jedoch nicht mehr vor Kameras auf. Zu groß war bei vielen Zuschauern und Fans die Enttäuschung, dass es in diesem Jahr keinen europäischen Musikwettbewerb gibt.

Covid-19: Österreich erlässt Schutzmasken-Pflicht bei Einkäufen
Es gehe beim Mund-Nasen-Schutz nicht um den Eigenschutz, sondern darum, andere nicht anzuhusten oder anzuniesen, betonte Kurz. Eine RND-Umfrage unter den 16 Bundesländern habe ergeben, dass es derzeit auf Landesebene keine entsprechenden Pläne gebe.

Dramatische Situation | Patienten über 80 werden nicht mehr beatmet
Intensivmedizinern und Notärzten komme in der Krise eine Schlüsselrolle zu, berichten die Katastrophenmediziner weiter. Die regionale Gesundheitsbehörde der Region Grand Est meldete bis Mittwoch 3.068 Corona-Patienten in Krankenhäusern.

Trump verspricht Produktion vieler Beatmungsgeräte
Noch am Vorabend hatte er im Sender Fox News Zweifel an einem von US-Bundesstaaten beklagten Versorgungsmangel angebracht. Das Lazarettschiff soll dort Krankenhäuser entlasten, in denen Covid-19-Patienten behandelt werden.

Merkels Botschaft aus der Quarantäne: "Seien Sie geduldig"
Die Kanzlerin befindet sich seit vergangenem Wochenende in Quarantäne, nachdem sie Kontakt zu einem infizierten Arzt hatte. Sie verstehe natürlich auch die Sorgen um die Wirtschaft als Ganzes oder den persönlichen Arbeitsplatz.

Other news