Kunst: Van-Gogh-Gemälde aus Museum gestohlen

Im Museum Singer Laren wurde das Gemälde van Goghs entwendet

Unbekannte haben ein wertvolles Van-Gogh-Gemälde aus einem Museum in der Nähe von Amsterdam gestohlen. So ist es Einbrechern in den Niederlanden gerade gelungen, ein Gemälde von Vincent van Gogh aus einem geschlossenen Museum zu stehlen. Die Diebe seien in der Nacht zum Montag in das Museum eingebrochen, das im Moment wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist. Wie viel das Van-Gogh-Gemälde wert ist, teilte das Museum nicht mit. Das 1884 entstandene Werk trage den Titel "Frühlingsgarten. Der Pfarrgarten von Nuenen" und sei eine Leihgabe des Groninger Museums gewesen. Dabei war nach Angaben der Polizei der Alarm ausgelöst worden. Beamte waren sofort zu dem Museum gefahren - doch die Täter waren bereits fort.

Dieben gelang es nun jedoch, darin einzubrechen und ein Gemälde von Vincent van Gogh zu rauben. "Ich bin geschockt und unglaublich wütend". Es ist schrecklich für das Groninger Museum und auch für Sänger Laren, aber besonders für uns alle. "Dies ist ein Diebstahl an uns allen". Sein Vater war Pfarrer gewesen. Der Pfarrgarten, der in dem Bild thematisiert wird, war laut Museums ein Ort der Ruhe und Inspiration für den Maler.

Das von dem amerikanischen Ehepaar Anna und William Singer zu Beginn des 20. Jahrhunderts erworbene Anwesen in Laren besteht aus einem Museum, einer Villa, einem Skulpturengarten und einem Theater.

Related:

Comments

Latest news

US-Vergleich um Unkrautvernichter: Bayer zahlt fast 40 Millionen Dollar an Kläger
Bei diesen Fällen hatte Bayer die ersten drei Gerichtsprozesse in den USA verloren und hohe Schadenersatzurteile kassiert. Hier dauern die Vergleichsverhandlungen weiter an, aber es gebe noch keine Gewissheit über eine Einigung, so der Konzern.

Mit 52 Jahren: US-Musiker Adam Schlesinger an Coronavirus gestorben
Große Trauer um Adam Schlesinger: Der US-Musiker ist im Alter von 52 Jahren an den Folgen des Coronavirus gestorben. Der US-Amerikaner hinterlässt seine Frau Katherine Beinecke Michel und eine Vielzahl trauernder Fans.

Coronavirus: 13-jähriger Bub stirbt in London
Die Familie des Jungen namens Ismail warte noch auf das Obduktionsergebnis, berichteten am Mittwoch britische Medien. Am Dienstag war der Tod eines zwölfjährigen Mädchens am Virus in Belgien bekannt geworden.

Kritik an Adidas und Co.: Weniger Miete zahlen? Jetzt äußert sich Deichmann
Deichmann sprach von einer "präventiven Maßnahme, um die wirtschaftliche Handlungsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten". Damit würden in 96% der insgesamt rund 4200 Filialen - allein 1500 in Deutschland - keine Umsätze mehr erwirtschaftet.

Telekom-App soll schnelle Corona-Testergebnisse liefern
Sie ist aber nur nutzbar, wenn die entsprechende ID-Nummer beziehungsweise der mit dem Smartphone lesbare Code vorliegt. Das Etikett erhalten Patienten sobald bei ihnen ein Abstrich zur Untersuchung auf Covid-19 durchgeführt wird.

Other news