Coronavirus auf US-Flugzeugträger: Militär enthebt Kapitän des Amtes

Auf der USS

"Die Verbreitung der Krankheit dauert an und beschleunigt sich", schrieb Kapitän Brett Crozier laut US-Zeitungen.

Infolge eines an die Öffentlichkeit gelangten Beschwerdebriefs hat die amerikanische Regierung den Kapitän des Flugzeugträgers "USS Theodore Roosevelt" seines Amtes enthoben. Dort gibt es aber nicht ausreichend Betten für alle Besatzungsmitglieder des Flugzeugträgers.

Ein Kommandeur eines so wichtigen Schiffes müsse jederzeit Führungskraft, Urteilsstärke und Disziplin zeigen, forderte Modly. In dem Schreiben hatte der Kapitän des Flugzeugträgers die Zustände an Bord in dramatischen Worten beschrieben. Crozier habe seinen Brief an einen breiten Verteiler mit 20 bis 30 Empfängern gesendet und habe daher mit einer Verletzung der Geheimhaltung rechnen müssen, sagte Modly. Zwar seien unter der Besatzung des - an der US-Basis auf der Pazifikinsel Guam liegenden - Schiffs 114 Corona-Infektionen aufgetreten.

US-Verteidigungsminister Mark Esper hatte am Dienstag noch eine Evakuierung des Kriegsschiffs verweigert.

"Wir befinden uns nicht im Krieg".

Das Auftauchen derartiger Briefe in den Medien lasse den Eindruck entstehen, als würde "bei den Seestreitkräften Panik herrschen und sie keinen Ausweg aus der Situation finden können, was unwahr ist", so der kommissarische Minister der Seestreitkräfte der USA, Thomas Modly. "Es müssen keine Seeleute sterben", wurde er von US-Medien zitiert.

Rund 1.000 Soldaten sollen an Bord bleiben, um die Funktionstüchtigkeit und Sicherheit des hochgerüsteten und nuklearbetriebenen Schiffs zu garantieren. Das Kommando des Schiffs soll nun in Kürze Admiral Carlos Sardiello übernehmen, der die "USS Theodore Roosevelt" bereits zuvor geführt hatte, sagte Modly. Neben Tausenden Flugstunden inklusive Kampfeinsätzen führte er die Roosevelt im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" vor zwei Jahren im Persischen Golf. Zudem hatte der Kommandant der Besatzung Anfang März bei einem Stopp in Vietnam fünf Tage Landgang gewährt, obwohl zu diesem Zeitpunkt in Asien das neuartige Coronavirus grassierte. Ob sich die ersten Marinesoldaten dort ansteckten, war aber unklar.

Related:

Comments

Latest news

Andreas Gabalier über seine Corona-Quarantäne: "Ich bin gern allein"
Das mache Gabalier allerdings nichts aus, wie er der "Bild"-Zeitung verriet: "Ich bin gerade genug mit mir selbst beschäftigt". Die neueste Single ist im heimischen Wohnzimmer von Andreas Gabalier (35) am Klavier entstanden.

Michael Wendler und Laura: TV-Hochzeit noch in diesem Jahr!
Es war nur eine Frage der Zeit, bis Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller vor den Traualtar treten. Damals sagte sie: "Er weiß auf jeden Fall, dass er den Antrag machen muss - aber das macht er auch".

Schock für Pink: Sängerin ist mit Corona infiziert
Jetzt enthüllte die Musikerin , wie es ihr nach ihrer Diagnose ergangen ist und appellierte gleichzeitig an ihre Fans, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie ernst zu nehmen.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news