Auto-Neuzulassungen brechen im März ein - Wirtschaft

Auto-Neuzulassungen brechen im März ein - Wirtschaft

Aber auch dort werde es einen Rückgang von mindestens zehn Prozent geben.

Die Anzahl der gewerblichen Neuzulassungen ging dabei um knapp 40 Prozent zurück, private Neuzulassungen brachen um rund 34 Prozent ein. Die Nutzfahrzeuge insgesamt büßten laut VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller) um 26 Prozent ein. Im ersten Quartal gingen die Neuzulassungen damit um ein Fünftel auf 701.300 Pkw zurück. Ähnlich hoch sind die Rückgänge bei den Exporten, die im März um 32 Prozent einbrachen. VW war mit 18,9 Prozent anteilsstärkste Marke. Bei den Importmarken konnte Subaru mit +1,6 Prozent (Anteil: 0,2 Prozent) als einzige Marke einen Neuzulassungsanstieg verzeichnen. Am schlimmsten erwischte es Alfa Romeo (63 Prozent).

Mit Ausnahme der Wohnmobile verteilten sich die Rückgänge über alle Segmente. Die erfolgreichste Importmarke - sofern man Ford mit einem Marktanteil von 5,9 Prozent im März zu den deutschen Fabrikaten zählt - war Skoda mit einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Zulassungsstärkstes Segment war trotz eines Rückgangs um 37,2 Prozent bei den Einheiten die Kompaktklasse mit 21,1 Prozent Marktanteil. Im gesamten Quartal ging die Produktion um 20 Prozent zurück. Nach drei Monaten befindet sich der deutsche Automarkt damit um mehr als 20 Prozent unter dem eigenen Vorjahresniveau.

Die alternativen Antriebsarten wiesen im Vergleich zum Vorjahresmonat teils dreistellige Zuwächse auf. Bei den Hybriden zeigte sich mit 28.735 Neuwagen ein Plus von 62 Prozent, darunter bei den Plug-in-Hybriden eine Verdreifachung auf knapp 9500. Es kamen 10.329 Elektrofahrzeuge und damit +56,1 Prozent mehr zur Zulassung als im Vergleichsmonat. Erdgas-Pkw legten um 8,6 Prozent zu, flüssiggasbetriebene Pkw fuhren minus 89,8 Prozent ein. Kaum mehr eine Rolle spielen die 82 flüssiggasbetriebenen Pkw, ein Minus von 90 Prozent. Der Marktanteil der Benziner betrug exakt 50 Prozent, Diesel lagen bei 31,6 Prozent. Das entspricht einem Rückgang von 84,4 Prozent.

Related:

Comments

Latest news

Tiger in New York positiv auf Coronavirus getestet
Das amerikanische Landwirtschaftsministerium glaubt, dass sich die Tiere bei einem infizierten Zoomitarbeiter angesteckt haben. Auch die Tierärztin Jane Rooney vom US-Landwirtschaftsministerium schloss sich mit Blick auf den Tiger dieser Einschätzung an.

Gezieltes Manöver von Venezuela: Kriegsschiff greift deutschen Kreuzer an und sinkt
Am Montag habe sich die "RCGS Resolute " in der Karibik in internationalen Gewässern nahe der Insel La Tortuga befunden. Der Kreuzer habe zu dem Zeitpunkt 32 Mitarbeiter aber keine Passagiere an Bord gehabt .

USA: Donald Trump erwägt neue Zölle auf Öl-Importe
Mehrere Produzenten wollen eine Absenkung der Produktion erreichen, um den Preis zu stabilisieren. Dabei wird Gas oder Öl mit Hilfe von Druck und Chemikalien aus Gesteinsschichten herausgeholt.

RTL: "DSDS" 2020: Ramon Roselly war von Anfang an der klare Favorit
Lebensjahr leidenschaftlich gerne singt, hatte er vor DSDS noch nie Gesangsunterricht oder einen öffentlichen Auftritt. Beide performten den von Dieter Bohlen komponierten Finalsong " Eine Nacht ".

Frankreich: Zwei Tote bei Messerangriff in Romans-sur-Isère
Man werde alles Mögliche zur Aufklärung dieser abscheulichen Tat tun, schrieb Frankreichs Präsident Emmanuel Macron auf Twitter. Die Attacke geschah um 11 Uhr morgens in Romans-sur-Isère (33 000 Einwohner), im Süden von Lyon.

Other news