Instagram: Daniela Katzenberger: Blondier-Fail in der Corona-Isolation

Wusstest Du schon... Rocco Stark ganz unverhüllt

Weil sie während der Coronakrise natürlich nicht zum Friseur kann, hat sie nun selbst den Ansatz nachgefärbt - und ist mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden, wie sie auf Instagram verrät. Entsprechend viel Wert legt Daniela Katzenberger auf die Pflege ihrer platinblonden Mähne. Regelmäßig wird gefärbt, was die Kultblondine gerne auch auf Instagram dokumentiert. "Ich weiß, dass ich nicht alleine mit meinem ‚Ansatz-Alptraum' bin", schrieb die Blondine auf Instagram unter ein Foto, das sie mit dunkel nachgewachsenen Haaren auf dem Kopf zeigt, und forderte ihre Fans auf, ebenfalls Fotos von sich und ihren Haaransätzen zu posten.

Wenig später gab Katzenberger allerdings zu, genug von ihrem Anblick im Spiegel gehabt und die Sache kurzerhand selbst in die Hand genommen zu haben. Eine "völlig hirnamputierte Blondier-Aktion", resümierte sie. Sie habe einen Aufheller verwendet, den sie noch im Haus hatte. "Ich sehe aus wie Boris Becker oder Prinz Harry", scherzt sie weiter. Ihr Resümee: "Sieht völlig scheiße aus".

"Am besten die Finger davon lassen", rät sie ihren Fans nach ihrem eigenen misslungenen Versuch.

Related:

Comments

Latest news

Shirley Douglas: Mutter von Kiefer Sutherland an Lungenentzündung gestorben
Neben ihren Kindern aus ihrer zweiten Ehe hinterlässt die 86-Jährige noch einen Sohn aus einer früheren Beziehung. Der Schauspieler Logan Williams, der in der Serie "The Flash" den jungen Barry Allen spielt, ist tot.

Radioaktiv belasteter Wald in Brand geraten
Ein darunter geteiltes Video zeigt einen Geigerzähler, der das 16-Fache des normalen Wertes maß. Von dem Feuer sei eine Fläche von rund 100 Hektar in der Sperrzone um Tschernobyl betroffen.

Auto-Neuzulassungen brechen im März ein - Wirtschaft
Nach drei Monaten befindet sich der deutsche Automarkt damit um mehr als 20 Prozent unter dem eigenen Vorjahresniveau. Die Nutzfahrzeuge insgesamt büßten laut VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller) um 26 Prozent ein.

Tiger in New York positiv auf Coronavirus getestet
Das amerikanische Landwirtschaftsministerium glaubt, dass sich die Tiere bei einem infizierten Zoomitarbeiter angesteckt haben. Auch die Tierärztin Jane Rooney vom US-Landwirtschaftsministerium schloss sich mit Blick auf den Tiger dieser Einschätzung an.

Trump schwört USA auf harte Zeiten ein
Dies gelte vor allem in Supermärkten oder in Apotheken, wo es schwierig sei, stets genügend Distanz zu anderen Menschen zu halten. Die Todesfälle ereignen sich demnach typischerweise zwei bis drei Wochen nach einer Ansteckung mit dem Virus Sars-CoV-2.

Other news