Queen-Ansprache wegen Corona: "Ein Bruch im Leben unseres Landes"

Wegen Corona-Krise Königin Elizabeth II. wendet sich mit einem Video an das Volk

"Ich hoffe, dass jene, die uns folgen, sagen werden können, dass diese Generation der Briten so stark war wie jede zuvor", sagte sie in einer TV-Ansprache aus Anlass der Coronavirus-Pandemie, die Sonntagabend um 21 Uhr ausgestrahlt wurde.

Die Queen wird in ihrer Ansprache an das britische Volk und den Commonwealth dazu aufrufen, der Pandemie mit charakteristisch britischer Selbstdisziplin und stiller Entschlossenheit zu begegnen. Sie hoffe, dass in den kommenden Jahren alle stolz darauf sein könnten, wie sie mit dieser Herausforderung umgegangen seien.

Aus vorab verbreitetenden Auszügen der Rede geht hervor, dass Elizabeth II. die Briten zum Durchhalten und zu eiserner Disziplin aufrufen wird.

Im Gegensatz zu früheren Herausforderungen betreffe das Coronavirus viele Länder weltweit, so die Queen, aber man werde das Virus besiegen und der Sieg gehöre allen.

Die Situation erinnere sie an ihre allererste Ansprache, die sie im Jahr 1940 als Kind mit ihrer Schwester an die Kinder des Landes gerichtet habe, die im Zweiten Weltkrieg zu ihrer Sicherheit evakuiert und weggeschickt worden seien.

Traditionell hält die Königin eine Weihnachtsansprache, ansonsten aber hält sie sich mit solchen Auftritten sehr zurück. Seit 1952 ist Queen Elizabeth II. Zuletzt hatte sich die Königin 2002 nach dem Tod ihrer Mutter, 1997 vor der Beisetzung Prinzessin Dianas (✝36) und 1991 während des Golfkriegs an das Volk gewandt. Auch damals seien Familien voneinander getrennt worden, so die Königin. Als Trost gab sie den Briten mit, dass "obwohl es noch mehr zu erleiden geben wird, bessere Tage kommen werden".

Die Rede wurde nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA unter strengen Vorsichtsmaßnahmen auf Schloss Windsor aufgezeichnet. Das Paar gilt wegen seines hohen Alters als besonders gefährdet durch die Lungenkrankheit Covid-19. Prinz Charles, der älteste Sohn des Paares, war zuvor positiv auf Corona getestet worden und bis Dienstag in Isolation.

Das britische Gesundheitsministerium verzeichnete am Samstag mit 708 Toten die bisher höchste Zahl an Todesfällen innerhalb eines Tages. Insgesamt starben in britischen Krankenhäusern 4.313 Menschen an der Lungenkrankheit, darunter auch ein fünf Jahre altes Kind.

Related:

Comments

Latest news

Instagram: Daniela Katzenberger: Blondier-Fail in der Corona-Isolation
Entsprechend viel Wert legt Daniela Katzenberger auf die Pflege ihrer platinblonden Mähne. Eine "völlig hirnamputierte Blondier-Aktion", resümierte sie.

Galeria Karstadt Kaufhof will ohne Staatskredite auskommen - vorerst
Branchenexperten fürchten nun, dass der Schutzschirm es dem Unternehmen ermöglicht, sehr viel brachialer als bislang zu sanieren. Tatsächlich verhandelte Karstadt Kaufhof über einen zinsgünstigen Kredit der staatlichen KfW im Umfang von 800 Millionen Euro.

Shirley Douglas: Mutter von Kiefer Sutherland an Lungenentzündung gestorben
Neben ihren Kindern aus ihrer zweiten Ehe hinterlässt die 86-Jährige noch einen Sohn aus einer früheren Beziehung. Der Schauspieler Logan Williams, der in der Serie "The Flash" den jungen Barry Allen spielt, ist tot.

Gezieltes Manöver von Venezuela: Kriegsschiff greift deutschen Kreuzer an und sinkt
Am Montag habe sich die "RCGS Resolute " in der Karibik in internationalen Gewässern nahe der Insel La Tortuga befunden. Der Kreuzer habe zu dem Zeitpunkt 32 Mitarbeiter aber keine Passagiere an Bord gehabt .

6,6 Millionen Anträge auf US-Arbeitslosenhilfe neuer Rekord
Er geht davon aus, dass die amerikaweite Arbeitslosenrate schon jetzt bei etwa 17 Prozent liegt - nach nur 3,5 Prozent im Februar. Präsident Donald Trump , der sich im November um eine Wiederwahl bewirbt, rühmte sich seiner erfolgreichen Wirtschaftspolitik.

Other news