Star Trek: Strange New Worlds - Eine neue Serie kommt!

Einer der Hauptdarsteller der neuen Star Trek-Serie hier in Star Trek Discovery ist Anson Mount

Demnächst fliegt wieder eine Enterprise durchs All: Der Fernsehsender CBS hat eine weitere Serie auf Basis von Star Trek vorgestellt. "Strange New Worlds" wird neben "Star Trek: Discovery" und "Star Trek: Picard" die dritte aktuell laufende "Star Trek"-Realserie sein sowie die achte insgesamt. Picard" wurde der vielleicht beliebteste aller Captains wieder auf eine Mission geschickt, die 2017 gestartete Prequel-Serie "Star Trek: Discovery" hat mittlerweile schon drei Staffeln - und soll mit Ablegerserien erweitert werden".

Einige Akteure sind Fans bereits bekannt: Anson Mount kehrt als Captain Christopher Pike zurück, Ethan Peck spielt Spock und Rebecca Romijin schließt sich als Nummer Eins der Crew der Enterprise an. Nach ihrem von Fans sehr positiv aufgenommenen Auftritt in der zweiten Staffel von "Star Trek: Discovery" werden Anson Mount, Rebecca Romijn und Ethan Peck die Rollen in der soeben angekündigten neuen Serie "Star Trek: Strange New Worlds" wieder verkörpern. Laut einem Bericht des Branchenblattes "Variety", ist die Dekade vor dem Einsatz von Pike auf der U.S.S. Enterprise, als Zeitraum für die Serie anberaumt.

In Deutschland könnte die Serie womöglich dann bei Netflix zu sehen sein, denn auch "Discovery" zeigt der Streamingdienst hierzulande. Informationen über die anvisierten Ausstrahlungstermine und über weitere Details liegen nicht vor. Diese Kult-Figuren haben eine tiefe Geschichte im Star-Trek-Canon, es gibt aber noch so viele Geschichteh zu erzählen.

Einer der Hauptdarsteller der neuen Star Trek-Serie hier in Star Trek Discovery ist Anson Mount

Und rund um die Hauptfigur Captain Picard (Patrick Stewart) wird an der zweiten Staffel von Picard gearbeitet. Die sollte wohl Ende 2020 oder Anfang 2021 veröffentlicht werden, im Netz sind aber Hinweise auf Verzögerungen wegen der Coronakrise zu finden - bestätigt ist das allerdings nicht.

Unklar ist derzeit auch die Lage bei neuen Kinofilmen. Und das Spezialprojekt mit Quentin Tarantino als Chefverantwortlichem kommt ebenfalls nicht richtig voran - vermutlich haben die Rechteinhaber zu große Sorgen, was der Regisseur aus Star Trek macht.

Related:

Comments

Latest news

Stefan Raab: Erste Details zum Fernseh-Comeback
Am Ende soll - ganz klassisch - quer durch Europa geschaltet werden, um die Punkte einzusammeln. ProSieben hat angekündigt, dass der Sender den FreeESC "nicht nur in diesem Jahr" machen will.

Heidi Klum reist nicht zum "Germany’s Next Topmodel"-Finale nach Berlin!"
Wie genau die Show aussehen wird und wer statt der Modelmama durch den Abend führt, ist noch streng geheim. Am kommenden Donnerstag treten Lijana (24), Jacky (21), Maureen (20) und Sarah (20) gegeneinander an.

Kurz im Kleinwalsertal: Die Reaktionen im Netz
Aber der Kanzler hätte auch seinen Auftritt abbrechen können - das tat er nicht, vielmehr hielt er sogar eine kleine Ansprache. Seit Wochen predigt Bundeskanzler Kurz, dass immer ein 'Babyelefant' Abstand zu anderen Menschen zu halten ist.

Prinz Harry: Einsam und verlassen! Er ist am Ende!
Während Herzogin Meghan in den USA wieder als Schauspielerin Fuß fassen möchte, ist über Prinz Harrys berufliche Pläne noch wenig bekannt.

Kein Vorrang für USA? - Sanofi will Corona-Impfstoff allen zur Verfügung stellen
Die USA beteiligten sich nicht, sondern bekräftigten ihre Absicht, lieber im Alleingang einen Impfstoff zu entwickeln. Ihr Projekt wird teilweise von der US-Behörde für biomedizinische Forschung und Entwicklung (Barda) unterstützt.

Other news