Gifs: Instagram kauft Giphy für 400 Millionen US-Dollar

Gifs: Instagram kauft Giphy für 400 Millionen US-Dollar

Facebook gibt an, dass bereits jetzt 50 Prozent des gesamten Traffics von Giphy von den unterschiedlichen Facebook-Plattformen stammt, die Hälfte davon fällt auf Instagram zurück.

Facebook selbst schreibt in seiner Bekanntmachung, dass Giphy "Alltagsgespräche unterhaltsamer" mache. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Dabei könnte es sich um ein Schnäppchen gehandelt haben: Der Wert des Unternehmens wurde zuletzt auf Rund 600 Millionen US-Dollar geschätzt.

Wie Vishal Shah, Vice President Product bei Instagram, erklärte, wird Giphy ein Teil des Instagram-Teams: "Wir planen, ihre Gif-Bibliothek weiter in Instagram und unsere anderen Apps zu integrieren". Tatsächlich sind Gifs ein wichtiger Teil der Internetkultur. Durch eine engere Zusammenführung des Dienstes mit Instagram werde es fortan einfacher, passende GIFs und Sticker für Instagram-Storys und Instagram-Direct-Chats zu finden, so Facebook. Durch die Übernahme darf man in den kommenden Monaten aber mit einer noch tieferen Integration in Facebook, WhatsApp und Instagram rechnen. Die Nutzer könnten weiterhin Gifs hochladen, Entwickler und API-Partner hätten auch zukünftig Zugriff auf die APIs von Giphy.

Related:

Comments

Latest news

Félicien Kabuga: Mutmaßlicher Drahtzieher des Völkermords in Ruanda festgenommen
Seine Festnahme sei das Ergebnis einer umfangreichen Operation mit mehreren Durchsuchungen gewesen, so das UN-Tribunal. Felicien Kabuga war einer der wichtigsten Angeklagten vor dem Internationalen Strafgerichtshof für Ruanda .

Sky: "Technische Probleme" bei Bundesliga-Comeback
Doch auch die Pay-TV-Quote war mit 3,68 Millionen Zuschauer mehr als doppelt so hoch wie an gewöhnlichen Spieltagen in der Bundesliga.

Italien öffnet Grenzen am 3. Juni
Lediglich aus beruflichen oder dringenden gesundheitlichen Gründen darf man im Moment innerhalb der italienischen Grenzen reisen. Bei der Einreise gab es bislang Ausnahmen nur für Personen, die einen wichtigen Grund vorweisen konnten.

"Modern-Family"-Star Fred Willard gestorben"
Auch Ben Stiller, der erst in der vergangenen Woche den Tod seines Vaters Jerry Stiller verkraften musste, zeigte sich bestürzt. Er war bis zuletzt in Bewegung, arbeitete und machte uns bis zum Ende glücklich. "Wir haben ihn sehr geliebt.

Heute setzt der der deutsche Profi-Fußball seine Saison fort
Am Samstagabend schöpften auch Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach das Auswechselkontingent komplett aus. Nach dem Remis gegen Freiburg müssen die Leipziger fürchten, dass Bayern und Dortmund davonziehen.

Other news