Swiss verlängert Umbuchungszeitraum bis Ende 2021

Lufthansa bietet Fluggästen in der Corona Krise die Möglichkeit ihren Flug auf derselben Strecke einmalig kostenlos umzubuchen

Die Airlines der Lufthansa-Gruppe haben ihre Kulanzregeln für Umbuchungen in der Corona-Krise nochmals ausgeweitet. Wer in den nächsten Wochen einen Flug bucht, kann dies unbesorgt tun. Es ist auch möglich, die Reise in die zweite Jahreshälfte 2021 zu verschieben, sodass einem Sommerurlaub oder dem Besuch einer Veranstaltung im kommenden Jahr nichts mehr im Wege steht. Das im Zuge der Corona-Pandemie eingeführte Angebot gilt nun für Reisedaten bis 31. Dezember 2021, wie die Fluggesellschaft mitteilt.

Leitwerke von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. Bislang musste die neue Reise bis Ende April 2021 angetreten werden.

Fluggäste, die ihr Reisedatum ändern möchten, können einmalig eine gebührenfreie Umbuchung für dieselbe Strecke und dieselbe Reiseklasse vornehmen. Die neue Regel gelte für Tickets mit ursprünglichem Reisedatum bis 30. April 2021, wie der Konzern ausführte. "Damit kommen die Lufthansa Group Airlines dem Wunsch vieler Kunden nach, aufgrund der aktuell außergewöhnlichen Umstände ihre Reisepläne flexibler gestalten zu können", heißt es von Lufthansa.

Related:

Comments

Latest news

Wegen Morddrohungen: GNTM-Lijana bekommt jetzt Polizeischutz
Die Beamten fahren Berichten zufolge zehn Mal am Tag Streife vor dem Haus ihrer Eltern in Kassel . Sarah, Maureen , Jacky und Lijana (v.l.) stehen im Finale von " Germany's next Topmodel " 2020.

Die Toten Hosen: Auch Hamburg betroffen - Campino sagt alle Konzerte ab!
Lasst uns hoffen, dass wir alle diese seltsame Pandemie und all ihre Begleiterscheinungen möglichst bald durchgestanden haben. Juni) über die Verkaufsstelle, an der die Tickets erworben wurden, zurückgegeben werden.

Eröffnung von Online-Handel: Facebook wildert in Amazons Domäne
Das Aus- und Anprobieren - etwa von Kosmetik, Kleidung oder Brillen - soll mit Hilfe von Augmented Reality ermöglicht werden. Läden sollen die Möglichkeit bekommen, auf Facebook einfach und weitgehend kostenlos eigene Online-Shops einzurichten.

Trump lehnt Gespräche mit Chinas Präsident Xi ab
Gleiches gilt für den Vorwurf, das Virus stamme womöglich aus einem Forschungslabor in der Stadt Wuhan. In Pennsylvania besuchte er nun ein Unternehmen, das Arzneimittel und medizinische Produkte vertreibt.

USA - Trump droht WHO mit endgültigem Zahlungsstopp und Austritt
Trump wirft der Sonderorganisation der Vereinten Nationen schwere Versäumnisse in der Pandemiebekämpfung und China-Hörigkeit vor. Insbesondere kritisierte er die mangelnde Transparenz der Gesundheitsorganisation sowie fehlende Unabhängigkeit von China .

Other news