Corona drückte CO2-Emissionen zeitweise um 17 Prozent nach unten

Dampf kommt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerks Neurath. Der weltweite CO2-Ausstoß ist wegen der Corona-Maßnahmen zeitweise um 17 Prozent zurückgegangen

Zu diesem Zeitpunkt war der Verkehr am Boden um gut ein Drittel zurückgegangen, was etwa die Hälfte des Emissionsrückgangs von 17 Prozent ausmacht; den Rest trugen vor allem die Industrie mit einem Einbruch um ein Fünftel und die Stromerzeugung mit sieben Prozent Rückgang bei.

So wurden am 7. April weltweit schätzungsweise 83 Millionen Tonnen CO2 durch die Verbrennung fossiler Brennträger und die Zementproduktion ausgestoßen - 2019 waren es im Tagesdurchschnitt 100 Millionen Tonnen gewesen, wie ein Team um die Klimawissenschaftlerin Corinne Le Quere von der englischen University of East Anglia in der Fachzeitschrift "Nature Climate Change" berichtet. Es sei unsicher, wie sich die Pandemie und damit auch die Weltwirtschaft entwickeln werde, sagt der Ko-Autor der Studie, Glen Peters vom Cicero-Zentrum für Internationale Klimaforschung in Oslo. Im Rahmen einer niedrig angesetzten Schätzung kämen die Forscher auf einen Rückgang der CO2-Emissionen für das gesamte Jahr 2020 in Höhe von 4 Prozent. Weltweit betrug die Verringerung im Vergleich zu den Monaten Januar bis April 2019 insgesamt rund 8,6 Prozent. Bleiben einige Beschränkungen dagegen bis Ende des Jahres bestehen, dürfte die Verringerung etwa sieben Prozent betragen.

"Unsere Studie taugt nicht für Jubelmeldungen". Für die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter müssten die Emissionen nicht nur einmalig, sondern jedes Jahr um jeweils sechs Prozent sinken. Anfang Mai forderte der Wissenschaftler in einem Online-Interview, darauf hinzuwirken, die CO2-Emissionen auch jenseits der Corona-Pandemie noch stärker und dauerhaft zu reduzieren. Nur dann bekommen wir, ganz platt gesagt, die Klimarettung hin und halten das Pariser Abkommen ein.

Das Forscherteam betont aber auch, dass die Klimakrise durch die Corona-Pandemie in keiner Weise gemildert wird. "Doch wenn dieser aufgeweicht wird, sind trotz des aktuellen Rückgangs langfristig sogar höhere Emissionspfade als ohne Corona wahrscheinlich".

"Der Neustart (nach der Corona-Krise) ist nur zukunftsfähig, wenn wir die Finanzhilfen auch zum Umbau zu einer nachhaltigen und klimaneutralen Gesellschaft nutzen". Erstautorin Le Quéré leitet das britische Büro des GCP.

Der geschätzte Emissionsrückgang bedeutet auch nicht, dass die CO2-Konzentration in der Luft unmittelbar sinkt. Das zeigten Messwerte des Umweltbundesamts.

Berlin - Mit einer aufwändigen Schnellschätzung hat ein Forscherteam die Auswirkung der Corona-Abwehrmassnahmen auf den Ausstoss des wichtigsten Treibhausgases CO2 beziffert. Im Gegenteil - der CO2-Gehalt der Atmosphäre klettert weiter: Der Wissenschaftsverband Deutsches Klima-Konsortium hatte am Freitag auf neue Rekordwerte verwiesen, die auch in Deutschland gemessen wurden.

"Die kurze Pause aufgrund des Shutdowns reicht bei weitem nicht, um die Klimaentwicklung auf einen Pfad zu lenken, der dem Klimaziel von Paris entspricht".

Related:

Comments

Latest news

Monica Lierhaus bedauert ihre Hirn-Operation | BR24
Dennoch seien ihre chronischen Rückenschmerzen durch morgendliche Gymnastik erträglicher und auch ihre Stürze seltener geworden. Jetzt sagte die ehemalige " Sportschau "-Moderatorin in einem Interview , dass sie die Hirnoperation bereut".

Covid-19 - Seehofer, Söder und Herrmann besuchen deutsch-österreichische Grenze
Juni festhalten - daran ließen sie bei ihrem Besuch an der Saalbrücke zwischen Freilassing und Salzburg keinen Zweifel aufkommen. Voraussetzungen seien aber weitere Verbesserungen beim Infektionsgeschehen sowie auch weiterhin Disziplin und Vorsicht.

Swiss verlängert Umbuchungszeitraum bis Ende 2021
Die Airlines der Lufthansa-Gruppe haben ihre Kulanzregeln für Umbuchungen in der Corona-Krise nochmals ausgeweitet. Das im Zuge der Corona-Pandemie eingeführte Angebot gilt nun für Reisedaten bis 31.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news