"Germany’s Next Topmodel"-Finale - Lijana geht nach Mobbing und Anfeindungen freiwillig"

Lijana war eine von vier Finalistinnen beim „Germanys Topmodel

Berlin - Im Finale von Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel" hat eine der vier Kandidatinnen am Donnerstagabend freiwillig das Handtuch geworfen. Immer wieder strahlte die 21-jährige Rheingauerin in die Kamera und schickte Grüße in den Rheingau und ins heimische Wohnzimmer der Familie nach Kiedrich. "Ich habe so lange auf diesen Tag hingearbeitet und bin als Nachrückerin dazugekommen".

Während die 46-jährige Heidi das Treiben per Videoschalte aus Los Angeles beobachten wird, ist Rebecca Mir, die GNTM-Zweitplatzierte aus dem Jahr 2011 als Gastjurorin vor Ort. Jacky aus Kiedrich ist somit auch erstes Germany's next Topmodel, das von Supermodel Heidi Klum über einen Bildschirm zur Siegerin gekürt wurde.

Sie habe Sorge gehabt, so spontan aus dem Finale auszusteigen, erklärt Lijana heute in einer Instagram-Story.

Lijana war eine von vier Finalistinnen beim „Germanys Topmodel
1 Lijana war eine von vier Finalistinnen beim „Germanys Topmodel

Doch in Corona-Zeiten wird diesmal alles anders sein: SO ein GNTM-Finale gab's noch nie! Hass und Anfeindungen seien ihr im Internet und im realen Leben entgegengeschlagen. "Ich habe gelitten und war verzweifelt". Ihren Wert könne nur sie selbst bestimmen.

Zuvor hatte sie sich in einem schwarzen Umhang, der mit Schimpfworten wie "Bitch" beschrieben war, auf dem Laufsteg gezeigt. "Das war ein tapferer Auftritt".

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22.05.2020 um 04:00 Uhr publiziert.

Related:

Comments

Latest news

Autovermieter Hertz meldet Insolvenz in den USA an
In der Mitteilung hieß es, Hertz habe bereits Maßnahmen eingeleitet, als sich die Krise im März abgezeichnet habe. Er rechne damit, dass im zweiten Halbjahr das Geschäft wieder anziehe, sagte Vorstandschef Erich Sixt.

Volvo: Alle Neuwagen fahren nur noch 180 km/h
Weitere typische Unfallursachen neben überhöhter Geschwindigkeit sind das Fahren unter Rauschmitteleinfluss und Ablenkung. Beide Maßnahmen sorgen für zusätzliche Sicherheit und ein verantwortungsvolles Verhalten des Fahrers", ergänzt Ekholm.

Erzieherin soll Kita-Kind getötet haben
Nach der Obduktion war laut den Ermittlern klar, "dass das Mädchen durch Fremdeinwirkung zu Tode gekommen ist". Weitere Auskünfte gebe man wegen der laufenden Ermittlungen zurzeit nicht, hieß es.

Klaus Selmke - Schlagzeuger der Band City verstorben
Ebenso trauert der Peter Meyer, Mitglied der Band Puhdys um den Schlagzeuger: "Er war einer der sehr guten Kollegen". Zu den größten Hits von City gehört das Lied " Am Fenster ", das als einer der großen Klassiker des DDR-Rock zählt.

Maske, Abstand, Bollerwagen - Vatertag in Corona-Zeiten
In Thüringen richtet sich die Polizei hingegen auf reichlich Arbeit ein, auch die Bereitschaftspolizei soll eingesetzt werden. Das Wandern an Seen oder in den Bergen ist in der Regel kein Problem - auch nicht mit Bollerwagen .

Other news