WHO setzt Tests mit Hydroxychloroquin aus

Dosen mit dem Medikament Hydroxychloroquin von verschiedenen Herstellern

Das Medikament wurde von der US-amerikanischen Food and Drug Administration nicht zur Behandlung von Covid-19 zugelassen.

Chloroquin ist eigentlich ein Medikament gegen Malaria.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat klinische Tests des Malariamittels Hydroxychloroquin zur Behandlung der Coronavirus-Infektion wegen Sicherheitsbedenken ausgesetzt.

Die Tests in mehreren Ländern seien "vorübergehend" eingestellt worden, während die Sicherheit des Medikaments überprüft werde, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag.

Das Journal "The Lancet" hatte am Freitag auf Grundlage einer umfassenden Datenanalyse berichtet, dass sich die Malaria-Arzneien Chloroquin und Hydroxychloroquin wahrscheinlich nicht zur Behandlung von Covid-19 eignen und die Wirkstoffe womöglich sogar die Todesrate erhöhen.

Ein Forschungsteam der Harvard Medical School in Boston und des Universitätsspitals Zürich hatte für die vergangene Woche in der Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlichte Studie die Daten von 96.000 Patientinnen und Patienten in Hunderten Krankenhäusern weltweit ausgewertet. Bei Kranken, die anders behandelt wurden, habe sie neun Prozent betragen. Stattdessen fand die Studie eine erhöhte Häufigkeit abnormaler Herzschläge bei denen, die die Medikamente erhielten. "Wir bleiben ruhig, und es gibt keine Änderung", sagte Ministeriumsvertreterin Mayra Pinheiro.

Die Studie griff den Angaben zufolge auf Daten aus 671 Krankenhäusern zurück, in denen Menschen mit Covid-19 behandelt wurden. Knapp 15.000 erhielten entweder Hydroxychloroquin oder Chloroquin, wobei einige noch zusätzlich Antibiotika einnahmen (1.868 erhielten Chloroquin alleine, 3783 erhielten Chloroquin mit einem Antibiotikum, 3.016 erhielten Hydroxychloroquin alleine und 6.221 erhielten Hydroxychloroquin mit einem Antibiotikum). "Wir haben keinerlei Wirkung festgestellt, und wir haben viele Patienten damit behandelt", so Lahita.

Das Ergebnis: Die Gruppe ohne Malariamittel und Antibiotika hat eine Sterberate von 9 Prozent, bei Hydroxychloroqin-Patienten liegt die Sterberate bei 18 Prozent, bei Chloroquin-Patienten bei 16,4 Prozent.

Die Wissenschaftler konnten keinen Nutzen von Hydroxychloroquin oder Chloroquin bei alleiniger oder kombinierter Anwendung mit einem Antibiotikum für die Behandlung von COVID-19 bestätigen. Zudem erhöhten die Medikamente das Risiko für Herzrhythmusstörungen.

Erste Ergebnisse einer US-Studie, die am 21. April 2020 veröffentlicht wurde, zeigten ebenfalls, dass das Malaria-Medikament wohl keinen positiven Effekt auf Patienten hat, die an der Lungenkrankheit Covid-19 leiden. Die Studie wurde vom regierungseigenen Gesundheitsinstitut National Institutes of Health (NIH) mitfinanziert.

Mehr zum Start der europaweiten Studie zu Medikamenten lesen Sie hier. Insbesondere Chloroquin hat zahlreiche Nebenwirkungen.

"Repurposing" nennen Fachleute diese Herangehensweise, bei denen bereits für einen bestimmten Zweck getestete Mittel für einen anderen Zweck eingesetzt werden. Die Autoren sprechen sich dafür aus, die Mittel nur im Rahmen von klinischen Studien einzusetzen und den Nutzen sorgfältig zu prüfen. "Nachgewiesen werden muss nach wie vor, dass das Mittel gegen die Krankheit wirkt". Die WHO hatte Hydroxychloroquin und Chloroquin ebenso wie andere Medikamente in einer Studie mit dem Namen "Solidarity" getestet.

Related:

Comments

Latest news

Tschechien kontrolliert nur noch stichprobenartig 0 0
Weiterhin gilt aber die Pflicht, bei der Reise in die Tschechische Republik einen negativen Test auf das Coronavirus nachzuweisen. Der Vorschlag betrifft auch die tschechische Grenze zu Österreich. "Slowakische Polizisten sollten das überprüfen", so Babis.

Restaurant-Besuch - Van der Bellen & die Corona-Sperrstunde
Umso kritischer wird beobachtet, ob die Verantwortungsträger ihrer Verantwortung auch gerecht werden. Gemischte Reaktionen im Internet folgten auf den Fauxpas des österreichischen Bundespräsidenten.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Other news