Aachen: Polizei tötet einen Psychiatrie-Insassen auf Flucht - offene Fragen

Zwei Männer hatten zuvor Pfleger als Geisel genommen

Der Spielplatz, auf dem die Straftäter entdeckt wurden, war gut besucht. Im Mai 2017 war einem Psychiatrie-Gefangenen mit einer Geiselnahme der Ausbruch zeitweise gelungen. Dabei sei eine unbeteiligte Frau kurzfristig bedroht worden, teilte die Polizei mit. Die Beamten schießen auf einen der Straftäter. Die 38 und 43 Jahre alten Männer hatten am späten Montagabend einen Pfleger mit Küchenmessern bedroht. Nach Angaben der Polizei befanden sich die flüchtigen Männer im Maßregelvollzug. Da die beiden Beamten nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft "in einer klaren Nothilfelage" gehandelt haben, wurde das routinemäßig gegen sie eingeleitete Ermittlungsverfahren wieder eingestellt.

Drama in Aachen: Hier wurden die beiden Geiselnehmer gestellt.

Bedburg-Hau - Zwei Patienten einer psychiatrischen Klinik in der nordrhein-westfälischen Gemeinde Bedburg-Hau sind nach einer Geiselnahme aus dem geschlossenen Bereich des Krankenhauses geflohen. Zuvor hatten sie noch einen zweiten Pfleger eingeschlossen.

Außerdem wurde nun bekannt, dass die Psychiatrie-Patienten den als Geisel genommenen Pfleger dazu zwangen, die Außentür unter einem erfundenen Vorwand öffnen zu lassen. Der Pfleger habe an der Pforte gesagt, er müsse mal nach draußen, um den Müll zu entsorgen, hieß es von der Kreispolizei Kleve.

Nachdem die Täter im Auto des Pflegers saßen, ließen sie die Geisel an der Anstalt stehen. Mehr als 100 Polizeibeamte nahmen die Verfolgung auf. Am Dienstagabend war bei der Festnahme der beiden geflohenen Straftäter einer der Männer in Aachen erschossen worden.

Beide Klinikmitarbeiter sind unverletzt geblieben, stellt sich später heraus. Eine gerichtliche Unterbringung erfolgt bei psychisch Kranken, die vermindert schuldfähig oder schuldunfähig sind. Aus Altbaukliniken wie jener in Bedburg-Hau gab es in den vergangenen fünf Jahren mit dem aktuellen Fall insgesamt sechs Ausbrüche.

"Sie können sicher sei, dass man dort jetzt alle Sicherheitsabläufe ganz genau überprüft und dass Maßnahmen eingeleitet würden, falls sich Lücken zeigen", erklärte eine Sprecherin des kommunalen Landschaftsverbandes Rheinland (LVR), der die Klinik betreibt.

Wie die Männer an das Messer gelangen konnten, muss noch geklärt werden. Ende 2018 wollten Patienten ihre Freilassung erzwingen, die Polizei beendete die Tumulte. Auf Geheiß des Gericht sollten die drogensüchtigen, mehrfach vorbestraften Täter eine Therapie in Bedburg-Hau absolvieren. Die Männer hatten Raubdelikte begangen und waren im Oktober und Dezember 2019 in den Maßregelvollzug gekommen. Oder bei Suchtkranken, die häufig schon zuvor im Strafvollzug waren, also aus einer JVA kommen. Doch bisher konnte - meist wegen des Widerstands von Anwohnern - keine der dringend benötigten neuen Kliniken mit je 150 Plätzen gebaut werden.

Related:

Comments

Latest news

Covid-19: WHO setzt Tests mit Hydroxychloroquin vorerst aus
Die Hydroxychloroquin-Tests wurden bisher im Rahmen einer von der WHO geführten internationalen Forschung durchgeführt. In Frankreich dürfen Covid-19-Erkrankte nicht mehr mit der Malaria-Arznei Hydroxychloroquin behandelt werden.

"Star Trek"-Star Richard Herd (✝87) ist tot"
Besonders bekannt war Herd allerdings für sein Mitwirken in zwei Formaten: in der Polizeiserie "T.J". Der US-Schauspieler Richard Herd, der unter anderem in der TV-Serie "Seinfeld" mitspielte, ist tot.

Corona-Pandemie erhöht Risiken während diesjähriger Hitzewelle — UN-Wetterexperten
Zudem könnten sich Krankenhäuser weniger gut auf Patienten mit Hitzschlag einstellen, weil sie Corona-Patienten behandeln müssten. In anderen Jahren sei Menschen in überhitzten Wohnungen empfohlen worden, zum Beispiel gekühlte Einkaufszentren aufzusuchen.

Söder setzt Obergrenze für Staatsschulden in Corona-Krise
Da sich steigende Energiepreise als "echter Bumerang" erwiesen hätten, müsse eine "Halbierung der Energiepreise" erreicht werden. Solange es keinen Impfstoff und keine Medikamente gebe, bleibe das Virus aber eine "existenzielle Herausforderung".

Schon vor Monaten - BVB hatte Kontakt zu möglichem Favre-Nachfolger
Nach BILD-Informationen hatten die BVB-Bosse bereits vor Monaten Kontakt zu einem möglichen Nachfolger. Ich werde darüber sprechen in ein paar Wochen.

Other news