Reisewarnungen für 31 Länder sollen aufgehoben werden

Urlaub trotz Coronavirus Bundesregierung will Reisewarnung aufheben

Voraussetzung sei allerdings, dass es die Infektionslage zulasse. Was bedeutet das für Touristen?

Die Reisewarnungen der Bundesregierung soll ab dem 15. Juni für 31 Länder wieder aufgehoben werden. Das geht aus einem Eckpunktepapier hervor, das der Deutschen-Presse-Agentur vorliegt. Reisen in alle europäischen Staaten sollen damit möglich werden.

Neben allen EU-Mitgliedsstaaten sollen auch Großbritannien und in die vier Staaten des Schengenraums, die nicht Mitglied in der EU sind, von der Reisewarnung ausgenommen werden: Island, Norwegen, die Schweiz und Liechtenstein.

Im Zuge der Corona-Pandemie hatte das deutsche Außenministerium am 17. März eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen.Die nun geplante Aufhebung soll nun als Startschuss für grenzüberschreitenden Sommerurlaub in Europa dienen.

Die Reisewarnung soll durch individuelle Reisehinweise ersetzt werden, die für jedes einzelne Land die Risiken aufzeigen sollen. In den vergangenen Wochen wurden mehr als 240.000 wegen gekappter Flug- und Fährverbindungen gestrandete Touristen in einer beispiellosen Aktion nach Deutschland zurückgeholt. Außerdem will sich Berlin in der EU für eine Reihe gemeinsamer Kriterien einsetzen. Zudem sollen die einzelnen Länder tragfähige Hygiene- und Schutz-Konzepte entwickeln.

Die Europäische Kommission soll ein Verfahren zur Bewertung der ergriffenen Schutzmaßnahmen entwickeln, heißt es in dem Papier. Dabei soll das Verhältnis zwischen dem Infektionsrisiko und den ergriffenen Schutzmaßnahmen ebenso bewertet werden wie die regionalen Unterschiede in den einzelnen Ländern.

Verbraucherschützer: Weiter keine Klarheit für Reisende =. "Hygieneregeln sollten möglichst europäisch einheitlich sein", forderte Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).

Bis zum Beginn der Sommerferien in den ersten Bundesländern sind es nur noch vier Wochen.

Unterschiedliche Quarantänebestimmungen, Hygienevorschriften und Kontaktbeschränkungen machten Reisen derzeit kompliziert.

Related:

Comments

Latest news

Polizeigewalt in den USA: Schwarzer Verdächtiger stirbt
In dem Video sind zwei Polizisten zu sehen; welche Rolle die beiden ebenfalls entlassenen Beamten spielten, blieb zunächst unklar. Passanten weisen den Polizisten daraufhin, dass der Mann keine Luft mehr bekomet, doch der Cop lässt einfach nicht von ihm ab.

Magdalena Neuner: Ich habe gelernt, Hilfe anzunehmen
"Nach der Geburt unseres zweiten Kindes habe ich richtig schlimme Gesundheitsprobleme gehabt", sagte die 33-Jährige der Illustrierten " Bunte ".

NHL-Topscorer! Eishockey-Star Leon Draisaitl schreibt Sport-Geschichte
Demnach sollen 24 Mannschaften die Chance erhalten, sich für die Final-Serie um den Stanley Cup zu qualifizieren. Mit Weltklasse-Spieler Draisaitl an der Spitze soll auch das deutsche Eishockey davon profitieren.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news