Homophober Angriff auf "Bachelor in Paradise"-Star Rafi Rachek"

Love Island Star Rafi Rachek krankenhausreif geprügelt

Er habe noch seine Hose geschlossen, danach könne er sich an nichts mehr erinnern, so der Fitnesstrainer mit syrischen und kurdischen Wurzeln.

Wie "Bachelor in Paradise"-Sternchen Rafi Rachek auf Instagram berichtet, wollte er eigentlich nur einen schönen Abend in Köln verbringen". Plötzlich sei das Wort "Schwuchtel" ertönt. "Ich konnte meinen Arm gar nicht mehr bewegen, ich hatte eine Platzwunde am Schienbein, bin dann raus zu Christina, Sam, Marco und Jade, stand unter Schock, wusste gar nicht, was passiert ist", berichtet Rachek in seiner Insta-Story. Dort zeigte er auch seine behandelten Verletzungen: ein blaues Auge, den rechten Arm in Gips und ein Pflaster auf einer großen Platzwunde am Schienbein.

Rachek sagt, er habe bereits Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Bekannt wurde Rafi Rachek zunächst 2018, als er in der RTL-Kuppelshow "Die Bachelorette" den harten Macho mimte - schon damals gab es Gerüchte, dass sein Interesse an der Protagonistin nur gespielt sei. Die Kölner Polizei hat die Öffentlichkeit bislang nicht über den Vorfall informiert. Stattdessen landete der einstige "Bachelor in Paradise"-Teilnehmer im Krankenhaus". Die beiden Männer galten sogar als mögliche Kandidaten für die RTL-Sendung "Sommerhaus der Stars", die in den kommenden Wochen gedreht wird.

Related:

Comments

Latest news

Lkw rast in Demo, brennende Autos: Proteste in den USA gehen weiter!
Wegen der Proteste hatte Walz erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg die gesamte Nationalgarde des Bundesstaates mobilisiert. Etwa 170 Geschäfte seien allein in Minneapolis ausgeraubt worden, sagte der Bürgermeister Jacob Frey dem Sender CNN.

Trump verkündet Ende der Zusammenarbeit mit WHO
Er wisse nicht, ob es "Unfähigkeit" gewesen sei oder ob andere Gründe dahinter steckten, dass China das Virus nicht gestoppt habe. Der US-Präsident beschuldigte die chinesische Regierung erneut, die Verbreitung des Coronavirus nicht verhindert zu haben.

Übersterblichkeit: Acht Prozent mehr Sterbefälle im April als im Durchschnitt
Rückgänge oder Anstiege bei anderen Todesursachen könnten ebenfalls einen Effekt auf die gesamten Sterbefallzahlen haben. Im Vergleich zu den Durchschnittswerten dieser Woche in den Jahren 2016 bis 2019, waren es zwei Prozent mehr.

US-Metropolen erleben fünfte Krawallnacht in Folge nach George Floyds Tod - Ausland
In der US-Stadt Minneapolis gehen nach dem Tod eines Afroamerikaners bei einem Polizeieinsatz die Proteste auf den Straßen weiter. Er könne nicht mehr atmen: " I can't breathe " sagte er mehrmals bevor er das Bewusstsein verlor und dann wenig später verstarb.

Historische Mission: SpaceX-Rakete zur ISS gestartet
Bush begann die amerikanische Regierung damit, Privatunternehmen mit dem Transport von Versorgungsgütern zur ISS zu beauftragen. "History is made", twitterte die NASA direkt nach dem Start. "Geschichte ist geschrieben worden".

Other news