Krise: Daimler will 2.000 IT-Stellen abbauen

Autohersteller Daimler will laut Berichten der Wirtschaftspresse 2000 Stellen in der konzerneigenen IT abbauen. Das geht aus einem Schreiben des Betriebsrates hervor, das dem SWR vorliegt.

Der Betriebsrat von Daimler rechnet wegen der Corona-Krise mit Stellenabbau in der Produktion. Die Berichte berufen sich dabei auf einen Brandbrief des Daimler-Betriebsrats, laut dem "wesentliche Servicefunktionen" der IT-Abteilung bis 2021 ausgegliedert werden sollen. Betroffen seien 2.000 IT-Beschäftigte, davon rund 900 in Deutschland, die zu Fremdfirmen wechseln sollen. Der Betriebsrat nennt dies "fragwürdig". "Kein Absatz, kein Umsatz".

Daimler-Sprecher Heiko Pappenberger sagte Golem.de auf Anfrage: "Unser Ziel ist es, mit zukunftsfähigen Produkten und der Konzentration auf unsere Kernkompetenzen unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern. Daher prüfen wir kontinuierlich, wie wir Kosten sparen, Synergien nutzen und noch effizienter werden können". Dafür führe man auch Gespräche "in engem Austausch mit den Arbeitnehmervertretern". Zudem verwies die Sprecherin auf die Beschäftigungsgarantie aus der "Zukunftssicherung 2020", die deutsche Angestellte vor betriebsbedingten Kündigungen bis Ende 2029 schütze.

Related:

Comments

Latest news

Fünf Jahre nach dem Aus: RTL will "Verbotene Liebe" fortsetzen
Laut "Bild"-Zeitung soll unter anderem Jo Weil , der seit 2007 die Hauptrolle des Oliver Sabel verkörperte, mit dabei sein". Gedreht werden sollen die neue Folgen ab Juli im Rheinland - alle alten Stars sollen mit von der Partie sein.

RTL steigt nach 30 Jahren aus der Formel 1 aus
Der Sender will "auch zukünftig selbstverständlich versuchen, unseren Zuschauern attraktive Sportangebote zu präsentieren". Die Rechtekosten sind zu hoch, teilte die TV-Station, die seit 1991 die PS-Königsklasse überträgt, mit.

Kristen Stewart soll Prinzessin Diana in "Spencer" spielen
Darüber, dass sie nun Lady Diana verkörpern soll, zeigen sich einige Userinnen und User auf Twitter allerdings weniger begeistert. Selbst tot hat Prinzessin Diana eine ausdrucksvollere Mimik als Kristen Stewart ". "Die Rolle kam zur richtigen Zeit zu ihr".

Mordanklage nach Tod eines Schwarzen
Das Schnellrestaurant, auf dessen Parkplatz die Tat geschah, ging in der darauffolgenden Nacht in Flammen auf . Aus Gefängnisunterlagen geht hervor, dass der Polizist am Donnerstag in die Strafanstalt aufgenommen wurde.

Drei Tote bei Messerangriff in Park — Videos auf Twitter
Die Zeitung "The Telegraph" sprach hingegen von mindestens drei Todesopfern und zwei Verletzten in kritischem Zustand. Kurz nach Bekanntwerden des Angriffs nahm die Polizei einen Mann fest, wie die Nachrichtenagentur Reuters meldete.

Other news