BVB: Sebastian Kehl über FC Bayern, Jadon Sancho und Lucien Favre

Neuer Inhalt

Zorc über den ehrgeizigen Plan des BVB mit Moukoko: "Wir wollen ihn in unseren Kader integrieren".

Lizenzspielerchef Sebastian Kehl vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat den zuletzt häufig kritisierten Trainer Lucien Favre (62) in Schutz genommen. "Ich habe Michael Zorc vor einigen Wochen persönlich darum gebeten, ein weiteres Jahr dranzuhängen", sagte Klub-Boss Hans-Joachim Watzke (61). "Wir gehen jetzt in dieser Konstellation in die neue Saison". Favre hatte ohnehin einen Vertrag bis Sommer 2021 - es hatte allerdings Spekulationen über eine frühzeitige Trennung gegeben. Favre drängt nicht darauf. "Die öffentlichen Diskussionen um ihn herum waren teils sehr unfair", sagte der 40-Jährige im Sportbuzzer-Interview: "Lucien Favres Handschrift ist erkennbar". Zorc, einst langjähriger Spieler des BVB und seit 1998 als Sportdirektor Teil der Führungsetage, gilt als Kopf hinter der Transferstrategie der Schwarz-Gelben. Sollte der BVB am Samstag gegen die TSG Hoffenheim gewinnen, hätte die Mannschaft in beiden Jahren unter Favre 148 Punkte geholt.

Mit Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac und Amsterdams Erik ten Hag standen sogar potentielle Nachfolge-Kandidaten im Raum. "So furchtbar viel verkehrt kann er also nicht gemacht haben", stellte Mittelfeldstar Axel Witsel gegenüber Sport1 klar.

In seinen ersten zwei Jahren in Dortmund blieb der Schweizer ohne Titel, führte sein Team aber zweimal zur Vizemeisterschaft hinter Bayern München.

Related:

Comments

Latest news

Kreis Warendorf: 7-Tage-Inzidenz knapp unter Marke von 50
Insgesamt haben sich laut Johns-Hopkins-Universität 2,4 Millionen Menschen in den USA offiziell mit dem Coronavirus angesteckt. BRANDENBURG: Brandenburg hat am Freitag ein Verbot für die Unterbringung von Menschen aus Corona-Risikogebieten beschlossen.

"Menschen mit flippigem Aussehen" für "Herr der Ringe" gesucht
Die Dreharbeiten zu der Serie in Auckland wurden wegen der Corona-Pandemie gestoppt und sollen bald wieder aufgenommen werden. Die Produktion steht nicht mit Peter Jacksons "Herr der Ringe"- und "Hobbit"-Filmtrilogien in Verbindung".

Nach Zivilklage: Gericht in Brasilien ordnet Maskenpflicht für Bolsonaro an
In Brasilien sind inzwischen mehr als eine Million Infektionsfälle bekannt, die weltweit zweithöchste Zahl nach den USA. Der weit rechts stehende Bolsonaro hatte die Gefahr des Virus lange geleugnet und von einer "kleinen Grippe" gesprochen.

Michael Patrick Kelly: Was ihn auf dem Boden hält
Ich habe viel gebetet, hatte Zeit zum Nachdenken, Meditieren und Töpfern. "Dadurch habe ich einen Reset fürs Leben bekommen". Als er sich gegen ein Bühnencomeback mit seinen Geschwistern entschieden hatte, schockte Michael Patrick damit die Fans.

Trump: USA hätten ohne Tests "keine" Corona-Fälle
Noch vor zwei Wochen lagen die täglich gemeldeten Infektionszahlen bei etwas mehr als der Hälfte des Wertes vom Donnerstag. Auch in Deutschland gibt es wieder vermehrt Ausbrüche - zuletzt beim Fleischkonzern "Tönnies" in Nordrhein-Westfalen .

Other news