Festnahmen nach Fund von gestohlener Banksy-Tür

FILES-ITALY-FRANCE-STREET ART-POLICE

Die Ausgangstür der Konzerthalle war im Januar 2019 in Paris gestohlen worden. Die Polizei nahm sechs Verdächtige fest. Die italienische Polizei stellte es bei einer gemeinsam mit französischen Beamten durchgeführten Razzia sicher, wie die Behörden am Mittwoch in Teramo mitteilten.

Nach dem Fund einer im Bataclan-Club in Paris gestohlenen Tür mit einem Banksy zugeschriebenen Bild haben Ermittler sechs Verdächtige in Frankreich festgenommen.

Sie kamen alle in Untersuchungshaft, wie Justizkreise der Deutschen Presse-Agentur am Samstag in Paris bestätigten. Es zeigt eine trauernde junge Frau und war an der Tür eines Notausgangs des Musikclubs angebracht.

Die Justiz eröffnete den Kreisen zufolge Ermittlungsverfahren. Gegen zwei der Festgenommenen werde wegen des Verdachts auf Diebstahl ermittelt, gegen die übrigen vier wegen Beihilfe zu der Tat, hieß es gestern. Die Verdächtigen wurden nach ergänzenden Infomationen der Nachrichtenagentur AFP in den vergangenen Tagen in den südostfranzösischen Départements Isère und Haute-Savoie festgenommen.

Banksy ist der wohl prominenteste Graffiti-Künstler der Welt, seine Identität gibt bis heute Rätsel auf. Seine Werke sind in vielen Ländern an Wänden und Mauern zu sehen.

Related:

Comments

Latest news

Vernichtendes Urteil von US-Tester: Tesla baut die schlechtesten Autos
Power 2020 Initial Quality Study (IQS) ist eine Studienreihe, die erstmals auch die Qualität von Teslas Neufahrzeugen untersucht. Im Gesamtranking der Analysefirma schneiden besonders US-amerikanische Hersteller gut ab.

Nach Bilanzskandal: Wirecard meldet Insolvenz an
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt im Fall Wirecard wegen des Verdachts der Bilanzfälschung und der Marktmanipulation. Deren Probleme waren mit dem Erscheinen kritischer Berichte in der Financial Times Mitte 2019 öffentlich geworden.

Russische Agenten boten Taliban Geld für Angriffe auf Amerikaner
Am Samstag berichteten unter Berufung auf Geheimdienstkreise auch die "Washington Post" und das "Wall Street Journal" darüber. Laut Bericht informierten die Geheimdienste US-Präsident Donald Trump (74) bereits im März über diese Erkenntnisse.

Niederländische Airline: KLM bekommt staatlichen Milliardenkredit - Wirtschaft
Das Einspringen des Staates muss noch von der Europäischen Kommission und dem niederländischen Parlament abgesegnet werden. Wegen der Corona-Pandemie befinde sich die Fluggesellschaft in einer beispiellosen Krise, erklärte KLM-Chef Pieter Elbers.

Max Giesinger: "Habe mich als Loser wahrgenommen"
Giesinger versuchte es zunächst jenseits der Musik, 2011 begann er eine Ausbildung zum Bankkaufmann. "Es war eine Totalpleite". Nach Jahren als Straßenmusiker und in Bands schaffte er es 2012 ins Finale der Castingshow "The Voice of Germany".

Other news