MacOS, iOS, iPadOS: Auf welchen Geräten laufen die neuen Versionen?

Apple unterstützt mit seinen neuen Betriebssystemen auch viele ältere Gerätemodelle- aber längst nicht alle. /dpa-tmn

Ebenfalls bereits kurz nach der Eröffnungspräsentation der WWDC 2020 stand Beta 1 von macOS 11 bereit. Anwender können die neue Startseite mit einem Hintergrundbild und Bereichen wie ihrer Leseliste und iCloud-Tabs individuell anpassen und ihre Erfahrung mit verbesserter Unterstützung für Erweiterungen weiter individualisieren. Das kann sinnvoll sein, um eigene Apps zu überprüfen. Das Unternehmen ist mittlerweile selbstbewusst genug, um eigene Prozessoren für seine Macs anbieten zu wollen. Und natürlich eine schicke auf Name von Big Sur, dem Küstenstreifen im US-Bundesstaat Kalifornien zwischen San Simeon im Süden und Carmel im Norden, welcher macOS 11.0 den Namen verleiht. Noch nie baute Apple die Benutzeroberfläche des Macs seit Erscheinen von Mac OS X im Jahr 2001 derart radikal um. Sehr gut denkbar, dass Intel-Macs entsprechend noch bis 2022 neue Updates erhalten, darüber hinaus aber nicht mehr vollumfänglich.

Eine passende Version von Xcode 12 mit der Buildnummer 12A8158a steht ebenfalls zur Verfügung. In macOS Big Sur übernehmen die Mac Catalyst-Apps automatisch das neue Design, während Entwicklern neue APIs und eine vollständige Kontrolle über Design und Verhalten ihrer Apps geboten werden.

Related:

Comments

Latest news

Rolling Stones drohen Donald Trump: Musik für Wahlkampf geklaut
Bei erneuter Nutzung ihrer Songs, werde die Band eine Klage gegen den Präsidenten einreichen, berichtet Deadline . Ein Anwaltsteam arbeite dafür mit der amerikanischen Gesellschaft zur Wahrung von Urheberrechten BMI zusammen.

Voting beim Wunsch-"Tatort" wurde "von extern manipuliert"
Als zweiter Wunsch-" Tatort " in der Sommerpause wird eine Folge aus dem Jahr 2017 mit dem Ermittlerteam aus Münster gezeigt. Die österreichischen Stimmen vom ORF seien nicht betroffen und daher vollständig in das Ergebnis eingeflossen.

Tod bei Demo gegen tödliche Schüsse auf Afroamerikanerin in Kentucky
Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall im Jefferson Square Park im Zentrum der Stadt Louisville. Bei einer Demonstration gegen Rassismus im amerikanischen Bundesstaat Kentucky ist ein Mann erschossen worden.

Werder in Relegation - Fortuna-Abstieg - Gladbach Vierter
Für den Dreier zum Abschluss der Saison sorgten Luca Waldschmidt (20. und 57.), Jonathan Schmid (38.) und Lucas Höler (46.). In seinem letzten Spiel für RB Leipzig hat Timo Werner seinen zukünftigen Ex-Klub noch einmal beschenkt.

Coronavirus: Bayern plant Corona-Tests für alle
So sollten auch die freiwilligen Tests in Pflege- und Altenheimen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Krankenhäusern ausgebaut werden.

Other news