Frankreich: Grüne siegen bei Kommunalwahlen - Fiasko für Macron

Frankreichs Premierminister Edouard Philippe gewinnt die Bürgermeisterwahl in Le Havre. Er ist der Mann im Zentrum mit der Maske der jubelt

Macron setzt unterdessen auf die große Politik - am Freitag konferierte er per Videoschaltung mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin, am Montag wird er bei der deutschen Kanzlerin Angela Merkel in Meseberg erwartet. In dieser sehr temperiert gestimmten Stadt übertraf der Grüne laut ersten Auszählungen mit 45,6 Prozent den amtierenden liberal-bürgerlichen Bürgermeister (44,6 Prozent), der selber eine relativ öko-sensiblen Kurs gesteuert hatte und obendrein von der Partei von Präsident Emmanuel Macron unterstützt wurde.

Die Wähler in Frankreich haben Präsident Emmanuel Macron in der Coronavirus-Pandemie einen massiven Denkzettel erteilt: Nach der zweiten Runde der Kommunalwahlen räumte eine Regierungssprecherin heute "enttäuschende Ergebnisse" für seine Partei La Republique en Marche ein.

Großer Sieger sind die Grünen. In der nordfranzösischen Metropole Lille gelang es der SP-Bürgermeisterin Martine Aubry ihre ehemaligen grünen Verbündeten, die diesmal gegen sie angetreten waren, mit einem haarscharfen Vorsprung abzuwehren.

Die Präsidentenpartei dürfte auch mit ihrem ursprünglichen Vorhaben scheitern, Paris zu erobern und in anderen Städten für Überraschung zu sorgen.

Noch vor drei Jahren hatte die junge Präsidentenpartei aus dem Stand die Mehrheit der Sitze in der Nationalversammlung errungen.

Stattdessen standen erlebten Grüne und Verbündete aus dem linken Lager Erfolge in Lyon, Toulouse oder Tours. Bisher ist Grenoble die einzige große Stadt mit einem grünen Bürgermeister. Die Stichwahlen waren eigentlich für Ende März geplant, mussten aber wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Die Wahlbeteiligung lag am Sonntagnachmittag bei 34,67 Prozent, das waren nach Angaben des Innenministeriums rund 18 Punkte weniger als bei der Abstimmung 2014. Paris plant 2024 die Olympischen Spiele.

Macron und seine Frau Brigitte wählten im nordfranzösischen Seebad Le Touquet, wie TV-Bilder zeigten. Nur eine Erfolgsmeldung gibt es Premierminister Philippe trat in der Hafenstadt Le Havre an und konnte sich mit fast 60 Prozent klar durchsetzen.

Die Rechtsaußenpartei RN hielt einige Bastionen im Norden und Süden des Landes. Möglich ist dabei eine Regierungsumbildung - seit Wochen wird darüber spekuliert, ob Premier Édouard Philippe weitermachen kann oder nicht. Philippe profilierte sich während der Pandemie als Krisenmanager und ist nach Umfragen deutlich beliebter als der Präsident.

Related:

Comments

Latest news

Trump teilt Video mit rassistischen Parolen — Auf Twitter
Das Weiße Haus erklärte in einer Stellungnahme, die kritisierte Parole werde erst am Ende des Films gerufen. Trump bezeichnete seine Anhänger, die in dem Video zu sehen sind, als "großartige Leute" und dankte ihnen.

Wirecard - FAS: Prüfung der Vorwürfe erfolgte nur durch eine Person
Die DPR ist ein privatrechtlich organisierter Verein, der in diesem Bereich mit hoheitlichen Aufgaben beliehen ist. Bafin-Präsident Felix Hufeld bezeichnete die Ereignisse als eine "Schande" für Deutschland.

NRW: Russischer Finanzinvestor hat ab sofort das Sagen bei Real
Düsseldorf / Oldenburg / Emden / Norden Die SB-Warenhauskette Real hat einen neuen Besitzer: den russischen Finanzinvestor SCP . Die meist auf der grünen Wiese gelegenen Hypermärkte litten seit Jahren unter veränderten Einkaufsgewohnheiten in Deutschland.

Eschenz/ Schweiz: Drei Deutsche tot in der Schweiz aufgefunden - Tötungsdelikt vermutet
Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau ermittelt, auch das Institut für Rechtsmedizin sei herangezogen worden. Die genauen Hintergründe seien derzeit noch unbekannt, heisst es in der Medienmitteilung der Kantonspolizei Thurgau.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Other news