Merkel ohne Mund-Nase-Schutz: "Woran liegt das?" - Bundeskanzlerin antwortet

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht während einer Pressekonferenz nach dem Gespräch mit Frankreichs Präsidenten Macron im Schloss Meseberg dem Gästehaus der Bundesregierung

Während beispielsweise Markus Söder bereits mit einem Mundschutz im bayerischen Rautenmuster posierte, als es die Maskenpflicht noch gar nicht gab, gibt es von Angela Merkel bislang kein einziges Bild auf dem sie eine Maske trägt.

Selbst hat sie sich aber noch nie mit dem Mund-Nasen-Schutz gezeigt.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zuversichtlich, dass sich die EU-Staaten auf einen gemeinsamen Finanzrahmen in Verbindung mit dem geplanten Coronavirus-Wiederaufbaufonds einigen werden.

Ferner erklärte die Bundeskanzlerin, dass sie sich natürlich an die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Vorgehensweisen in der Pandemie halte.

"Sie werben stets dafür, die Abstandsregeln einzuhalten und die Schutzmasken aufzusetzen. Auffällig ist aber, dass man Sie selbst noch nie mit einer Maske gesehen hat, woran liegt das?", fragte die Journalistin bei der Pressekonferenz. Merkels* logische Antwort: "Wenn ich die Abstandsregeln* einhalte, brauche ich die Maske nicht aufzusetzen". Wo das nicht möglich sei, wie beim Einkaufen, trage sie natürlich die Maske. Bei den Termin ging es um die Zukunft der Europäischen Union nach der Corona-Krise* und um den Corona-Hilfsfonds. Und ob die Kanzlerin ernsthaft glaube, dass sie bei ihren politischen Treffen immer den gebotenen Abstand einhalten könne. Die Pandemie sei eine wirtschaftliche Herausforderung, "wie wir sie noch nie erlebt haben". EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen präsentierte anschließend auf der Basis des deutsch-französischen Vorstoßes einen schuldenfinanzierten Wiederaufbauplan mit einem Volumen von 750 Milliarden Euro. Der geplante Corona-Hilfsfonds sollte zunächst 500 Milliarden Euro umfassen, um die Ökonomie der EU-Länder und den Zusammenhalt Europas wieder zu stärken. Die EU-Kommission legte noch 250 Milliarden Euro obendrauf. Österreich, die Niederlande, Schweden und Dänemark lehnen Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen, jedoch ab. Macron will den Fonds schon beim nächsten EU-Gipfel im Juli beschließen lassen.

Related:

Comments

Latest news

US-Demokraten wollen John-Wayne-Flughafen umbenennen
Auch US-Präsident Trump kann offenbar nicht verstehen, warum der John-Wayne-Flughafen in Kalifornien umbenannt werden soll. Waynes Sohn Ethan hatte CNN zufolge im vorigen Jahr gesagt, die Zitate seines Vaters würden aus dem Kontext gerissen.

"Sonntagskuscheln": Ann-Kathrin Götze zeigt Baby Rome bei Instagram
Seitdem gewähren der Fußballer und die Influencerin immer mal wieder Einblicke in das Leben mit Baby . Das demonstrierte die frischgebackene Mutter einmal mehr über ihren offiziellen Instagram-Kanal.

Regisseur und Schauspieler Carl Reiner ist tot
Er sei am Montag im Alter von 98 Jahren in Los Angeles gestorben, sagte seine Assistentin Judy Nagy dem Branchenmagazin Variety . Er war Komiker, Regisseur, Schauspieler, TV-Pionier und Drehbuchautor - kurz: einer der ganz großen Entertainer Amerikas .

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Other news