Fall Madeleine McCann: Mehr als 800 Hinweise nach Zeugenaufruf bei "Aktenzeichen XY"

Fall Maddie Rudi Cerne im Gespräch mit einem Ermittler vom BKA

Hoppe bat: "Wenn Sie bis Juni 2007 Kontakt zu portugiesischen Telefonnummern hatten, schauen Sie in Ihr altes Handy, Telefonbuch oder Ihre Telefonrechnungen und melden Sie sich beim BKA".

Der Anwalt des Verdächtigen im Fall Maddie hat die ermittelnde Staatsanwaltschaft Braunschweig scharf kritisiert. "Die Staatsanwaltschaft hat sich offensichtlich auf unseren Mandanten eingeschossen und probiert nun auf Biegen und Brechen, ihre Beweisnot zu beheben", sagte Rechtsanwalt Friedrich Fülscher am Mittwochabend RTL/n-tv, nachdem in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY. ungelöst" der Fall abermals thematisiert worden war.

Die Hoffnung auf Aufklärung des Falls Maddie bleibt: Nach dem erneuten Zeugenaufruf in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY. ungelöst" gingen seit Anfang Juni mehr als 800 Hinweise beim Bundeskriminalamt (BKA) ein. Im Interview mit "focus.de" sagte ZDF-Moderator Rudi Cerne: "Ich (.) bin sehr gespannt auf das, was das BKA am Mittwoch berichten und fragen wird".

Die damals dreijährige Maddie war am 3. Mai 2007 aus ihrem Zimmer in einer Ferienanlage im südportugiesischen Badeort Praia da Luz verschwunden, wo sie mit ihrer Familie Ferien machte. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen den Mann wegen Mordverdachts. Es sei nicht klar, ob sein Mandant das in der Sendung besprochene Telefonat überhaupt geführt habe.

Fülscher: "Zum jetzigen Zeitpunkt schweigt der Beschuldigte auf unser Anraten". Fülscher sagte, sein Mandant sei völlig anders als in der Öffentlichkeit dargestellt. Wir reden oft und ausführlich miteinander. "Ich erlebe ihn als sehr ruhigen und freundlichen Gesprächspartner".

Am 3. Mai 2007 soll der Verdächtige zu "tatrelevanter" Zeit in Praia da Luz mit dem Handy telefoniert haben. Sowohl in Deutschland als auch Portugal wurde er mehrmals straffällig. Zahlreiche Medien hatten daraufhin spekuliert, in Deutschland müssten eindeutige Beweise für Madeleines Tod vorliegen.

Related:

Comments

Latest news

Österreich - Asiatische Tigermücke überwintert in Tirol
Das Resultat der Untersuchung: An 18 der 67 Standorte konnten die Forschenden Eier gebietsfremder Stechmücken ausfindig machen. In Europa drohen vor allem durch die verstärkte Etablierung gebietsfremder Stechmücken der Gattung Aedes neue Krankheiten.

Michael Jacksons Tochter über seinen Tod: "Es war die Hölle"
Aber eine Jackson, die Folk-Indie macht?" Jackson und Musiker Gabriel Glenn treten seit 2018 unter dem Namen "The Sunflowers" auf. Paris Jackson überrascht in der Serie auch mit tiefen Einblicken in ihr Sexualleben.

Abgasbetrug: Razzia bei Volkswagen und Continental
Außerdem werde Hinweisen nachgegangen, dass die Dokumentation der Software entsprechend beeinflusst worden sein soll. Am Mittwoch hat die Staatsanwaltschaft Geschäftsräume von Volkswagen und dem Autozulieferer Continental durchsucht.

US-Soldaten in Deutschland: Truppenabzug ist beschlossene Sache | BR24
Zu Zeiten des Kalten Krieges waren 250.000 US-Soldaten in Westdeutschland stationiert, um der Sowjetunion die Stirn zu bieten. Minister Mark Esper und Generalstabschef Mark Milley hatten die Pläne demnach am Montag mit Trump im Weißen Haus besprochen.

"Grüne Welle" bei Kommunalwahlen in Frankreich
Noch vor drei Jahren hatte die junge Präsidentenpartei aus dem Stand die Mehrheit der Sitze in der Nationalversammlung errungen. Macron kommt am Montagvormittag zu einem geplanten Treffen mit den Mitgliedern eines Bürgerkonvents zur Klimapolitik zusammen.

Other news