Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell festgenommen

Prinz Andrew, Herzog von York

Am Donnerstag war Epsteins ehemalige Lebensgefährtin Maxwell überraschend im US-Ostküstenstaat New Hampshire verhaftet worden. Der 58-Jährigen wird vorgeworfen, dem US-Multimillionär bei dem Missbrauch minderjähriger Mädchen geholfen und sogar selbst daran teilgenommen zu haben.

Maxwell hatte bisher jedes Wissen über Epsteins Machenschaften und jede Beteiligung daran zuvor zurückgewiesen. Über ihren Aufenthaltsort hatte es in den letzten Monaten viele Spekulationen gegeben, nun wurde sie in einem Luxusanwesen in New Hampshire gefunden. Der vorbestrafte US-Geschäftsmann missbrauchte Dutzende Minderjährige und zwang sie zur Prostitution.

Viele Frauen, die Epstein Sexualverbrechen vorwerfen, werfen Maxwell eine Mittäterschaft vor. Maxwell soll Epstein junge Mädchen zugeführt haben. Die Tochter eines britischen Verlegers soll Geschäftspartnerin und eine Zeit lang auch Freundin von Epstein gewesen sein.

Prinz Andrew war mehrfach Übernachtungsgast bei Epstein in dessen Anwesen in den USA und der Karibik.

Ghislaine Maxwell, 58, wird wegen Verführung eines Minderjährigen zur Reise zu illegalen Sexualstraftaten angeklagt, was mit einer Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis geahndet wird, sowie wegen Verschwörung zur Verführung eines Minderjährigen zur Reise zu illegalen Sexualstraftaten, was mit einer Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis geahndet wird, eine Anklage wegen der Beförderung eines Minderjährigen mit der Absicht, sich an einer kriminellen sexuellen Aktivität zu beteiligen, die mit einer Höchststrafe von zehn Jahren Gefängnis geahndet wird, eine Anklage wegen Verschwörung zur Beförderung eines Minderjährigen mit der Absicht, sich an einer kriminellen sexuellen Aktivität zu beteiligen, die mit einer Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis geahndet wird, und zwei Anklagen wegen Meineids, die jeweils mit einer Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis geahndet werden.

Jeffrey Epstein, schwerreicher Finanzier
Jeffrey Epstein, schwerreicher Finanzier

Prinz Andrew verwickelt sich immer tiefer in einen Streit mit den Ermittlungsbehörden im Epstein-Skandal. Anwältin Allred vertritt einige Frauen im Skandal um Epstein.

Welche Rolle spielt Ghislaine Maxwell im Fall Epstein? Von den Machenschaften seines Freundes will er nichts mitbekommen haben.

"Die Anwesenheit von Maxwell als erwachsene Frau hat dazu beigetragen, die Frauen zu beruhigen", sagte Staatsanwältin Strauss. Eine dieser Teenagerinnen, Virginia Roberts Giuffre, hat diesen Vorwurf gegen Maxwell in einer Verleumdungsklage im Jahr 2015 erhoben, wie auch eine Reihe anderer Frauen. Der Millionenerbin wird eine Verwicklung in Epsteins Menschenhandels- und Missbrauchsring vorgeworfen. Ein Foto von jenem Abend zeigt die drei in ausgelassener Atmosphäre, der britische Adelige hat dabei seine Hand um die damals 17-jährige Giuffre geschlungen. Sie war es auch, die ihn mit Jeffrey Epstein bekannt gemacht hat.

Die Ex-Partnerin von Jeffrey Epstein sitzt in U-Haft und soll angeblich den US-Behörden die Namen wichtiger Männer geben wollen.

Andrew hat die Vorwürfe bislang strikt zurückgewiesen, vor der New Yorker Staatsanwaltschaft aber auch noch nicht ausgesagt. "Wir würden es weiter sehr gerne sehen, wenn er zu uns käme und mit uns sprechen würde", sagte Staatsanwältin Strauss bei der Pressekonferenz. "Das Team des Herzogs ist irritiert, denn wir haben im vergangenen Monat 2 Mal mit dem Justizministerium kommuniziert, aber bis heute keine Antwort bekommen", hieß es am Freitag vonseiten der Anwälte, wie die Nachrichtenagentur Press Association meldete.

Related:

Comments

Latest news

Finnische Luftwaffe entfernt Hakenkreuze von Uniformen und Flugzeugen
Die Hakenkreuze auf den finnischen Uniformen und Flugzeugen wurden immer wieder mit Nazi-Deutschland in Verbindung gebracht. Abwandlungen davon finden sich aber bereits seit der Antike auch im Hinduismus und anderen indogermanischen Religionen.

Überschwemmungen in Japan: Zehntausende müssen Häuser verlassen | BR24
Als sie gegen 4.00 Uhr morgens (Ortszeit) aufwachte, hätten einige Nachbarhäuser bereits unter Wasser gestanden. In den Notlagern müssen gleichzeitig Vorkehrungen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus getroffen werden.

DFB-Pokal-Finale: Süle nach Kreuzbandriss vor möglichem Comeback
Die Leverkusener um Shootingstar Kai Havertz hingegen wollen erstmals seit 27 Jahren wieder einen Titel holen. Dafür fällt bei Bayern neben dem angeschlagenen Javi Martinez weiterhin auch Corentin Tolisso aus.

Hochzeit brachte laut Meghan Milliarde ein, Queen "wird erschüttert" sein
Sie hatte bereits zuvor erklärt, sollte ihr Geld zugesprochen werden, wolle sie dies an eine Anti-Mobbing-Organisation spenden. Es sei ein großer gesellschaftlicher Fauxpas gewesen, denn sie hätte Eugenie mit ihrer Verkündung das Rampenlicht gestohlen.

Volkswagen: Pläne für neues Werk in der Türkei gestoppt
Die Firma wurde ins Handelsregister eingetragen und mit einem Kapital von umgerechnet 164 Millionen US-Dollar ausgestattet. Lange hatte sich der größte Autokonzern der Welt Zeit gelassen mit seiner mehrfach aufgeschobenen "finalen" Entscheidung.

Other news