FC Bayern: Pep Guardiola spricht über Sané-Wechsel

Bild zu Leroy San

So lange zog sich selten ein Wechsel hin. Sané stand unmittelbar vor einem Wechsel nach München.

Schalke 04* profitiert nun als Ausbildungsklub vom Transfer zum FC Bayern. Der Youngster bedankte sich bei den Fans, dem Trainerstab, den Teamkollegen und insbesondere bei Trainer Pep Guardiola, der aus ihm "einen besseren Spieler" gemacht habe. Und natürlich auch nicht freiwillig.

Laut der deutschen Bild Zeitung wechselt Leroy Sane von Manchester City zum deutschen Rekordmeister. Nach einem Kreuzbandriss platzte der Wechsel.

"Ich freue mich wie alle hier in Deutschland, dass so ein Spieler, der mit solchen Fähigkeiten und Qualitäten gesegnet ist, in Deutschland spielt", sagte Löw in der Halbzeit des DFB-Pokalfinals zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen im TV-Sender Sky. So wurde vor einiger Zeit noch über ein Salär von 20 Millionen Euro spekuliert, jedoch dürfte diese Summe nun deutlich unterschritten werden. Laut "Guardian" gibt es einen Sockelbetrag von 45 Millionen Euro plus mögliche Zuschläge, die der Club von ÖFB-Star David Alaba bezahlen soll. Immerhin trifft es keine Armen: die Herren von Abu Dhabi.

Weil der FC Bayern allerdings einen Transfer von unter 50 Millionen Euro erwirkt hat, ist der verhandelte Passus laut SPORT1 hinfällig. Die Lobeshymnen auf Sané, der zuletzt beim 1:2 von Manchester City beim FC Chelsea, als die "Citizens" endgültig ihren Premier-League-Titel verloren, zum Einsatz kam, reißen dieser Tage nicht ab.

Am Donnerstagvormittag wurde Sané nach den bereits am Abend begonnenen, am Morgen in einer Münchner Klinik fortgesetzten medizinischen Untersuchungen, dem üblichen letzten Prozedere vor der Vertragsunterzeichnung, in einem roten Elektro-SUV zur Säbener Straße chauffiert.

Ein Jahr nach dem Weggang von Arjen Robben und Franck Ribéry und nach einer Saison mit dem Leihspieler Ivan Perisic als Notlösung werden die offensiven Außenpositionen bei den Bayern künftig wieder erstklassig besetzt sein.

Demnach soll der deutsche Nationalspieler bereits am Mittwoch nach München reisen, um dann am Donnerstag den Medizincheck zu absolvieren. Ich kann es kaum abw. Nübel kam ablösefrei und bekam einen Vertrag über fünf Jahre.

So halbierte sich der Preis für Sané, der dennoch beileibe kein Schnäppchen ist. Mal deutscher Fußball-Meister und der erste "Geister-Meister" in der Geschichte der Bundesliga. Die Bayern erklärten, Coutinho habe "volles Verständnis" für die Entscheidung gezeigt. Im schlimmsten Fall summieren sich die Verluste wegen der Coronavirus-Pandemie bis zum Jahresende auf 40 Millionen Euro. Als 16-jährigen Schalker Nachwuchsspieler hätte man Sané schon 2013 kostenfrei haben können.

Related:

Comments

Latest news

Drama in Zürich - Tierpflegerin im Zoo von Tiger getötet!
Das Institut für Rechtsmedizin sicherte Spuren, die weitere Untersuchung wird nun von der Staatsanwaltschaft geführt. Bisher habe sich Irina absolut normal, also "tigermäßig" verhalten, sagte Zoo-Direktor Severin Dressen.

Eva Högl: "Riesenfehler, dass die Wehrpflicht ausgesetzt wurde"
Als einen ihrer Vorteile führte sie an, dass sie die Verbreitung von Rechtsextremismus in den Streitkräfte erschwere. Eine Sprecherin des Ministeriums kündigte an, dass Details des Konzepts Ende Juli bekanntgegeben werden sollen.

Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell festgenommen
Die Ex-Partnerin von Jeffrey Epstein sitzt in U-Haft und soll angeblich den US-Behörden die Namen wichtiger Männer geben wollen. Am Donnerstag war Epsteins ehemalige Lebensgefährtin Maxwell überraschend im US-Ostküstenstaat New Hampshire verhaftet worden.

Hückelhoven: Mädchen (11) ertrint in See
Es sei am Freitagabend beim Spielen mit anderen Kindern im Märchensee unter Wasser verschwunden, teilte die Polizei mit. Gemeinsam besuchten am Freitagabend (03.07.2020) gegen 20 Uhr zwei 11-jährige Mädchen den Adolfosee in Heinsberg.

Finnische Luftwaffe entfernt Hakenkreuze von Uniformen und Flugzeugen
Die Hakenkreuze auf den finnischen Uniformen und Flugzeugen wurden immer wieder mit Nazi-Deutschland in Verbindung gebracht. Abwandlungen davon finden sich aber bereits seit der Antike auch im Hinduismus und anderen indogermanischen Religionen.

Other news