Kaufland: Vorsicht! Rückruf von Energy-Drink - Gesundheitsgefahr!

Crazy Wolf Sugarfree Energy Drink Zucker

Der Getränkehersteller und Lieferant Egger Getränke GmbH hatte Kaufland darüber informiert, dass der Energy Drink in der 1,5 Liter-Flasche falsch deklariert worden sei. Bei einem Energy-Drink stimmen Nährwertdeklaration und Inhaltsstoffe nicht überein.

Betroffen ist der Energy Drink "Crazy Wolf Sugarfree". Durch den Zusatz von Koffein und Taurin sollen die Getränke wach machen und Energie geben. Mit "ENERGY DRINK. CRAZY WOLF".

Nun muss auch Lebensmitteleinzelhändler Kaufland aus Neckarsulm einen Artikel aus seinem 30.000 Waren umfassenden Sortiment zurückrufen: den Energy-Drink "Crazy Wolf Sugarfree 1,5 l" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 3. Februar 2021. Der Energy Drink ist im Sortiment von Kaufland. Denn die erhöhte Zuckerzufuhr könnte zu einer Gesundheitsgefährdung führen. Mal sind in den Produkten die falschen Zutaten enthalten, mal besteht der Verdacht, dass gefährliche Fremdkörper mit abgefüllt wurden. Die betroffene Charge wurde bereits aus dem Verkauf genommen. Das Produkt hat den Inhalt des Energy Drinks "Crazy Wolf" mit Zucker, wurde jedoch als "Crazy Wolf Sugarfree" deklariert. Nur für einen eingeschränkten Personenkreis, wie eben Diabetiker, ist der Konsum nicht geeignet (mehr Infos zu Rückrufen bei RUHR24*).

Rückruf: Kaufland warnt aktuell vor einem bekanntem Getränk. Der hohe Koffeingehalt kann eine Gesundheitsgefahr darstellen. Der Zuckergehalt ist bei einem Energy Drink falsch angegeben.

Das Getränk wurde in bundesweit in allen Filialen von Kaufland verkauft.

Die falsche Inhaltsstoffangabe auf dem Kaufland-Produkt ist insbesondere für Diabetiker problematisch.

Fast 70 Prozent aller Jugendlichen trinken laut Informationen der Verbraucherzentrale Energy Drinks. Das kann für gesundheitlich vorbelastete gefährlich werden.

"CRAZY WOLF" wurde deutschlandweit angeboten und kann deshalb in allen Kaufland-Filialen zurückgegeben werden.

Der Energy Drink enthielt jedoch Zucker. Energy Drinks sind jedoch nicht aufgrund ihres Zuckergehalts gesundheitsgefährdend.

Related:

Comments

Latest news

Tesla hofft im Corona-Quartal auf eine schwarze Null
Juni publik gemacht, dass die Fahrzeuge von Tesla in der aktuellen Qualitätsstudie zu Autos auf dem letzten Platz gelandet seien. Die Ausbruchslinie sollte nun aber nicht mehr verletzt werden, da sonst die Wahrscheinlichkeit für einen Fehlausbruch zunimmt.

Robbie Williams und Ayda wurde mit Enthauptung gedroht!
Es ist so schrecklich, was passierte. "Zerstörte Autos, manche schauten noch unter Gebäuden hervor, die auf sie gefallen waren!" Bei dem Erdbeben sind damals schätzungsweise 250.000 Menschen gestorben, etwa 1,5 Millionen haben ihr Zuhause verloren.

FC Bayern: Pep Guardiola spricht über Sané-Wechsel
Im schlimmsten Fall summieren sich die Verluste wegen der Coronavirus-Pandemie bis zum Jahresende auf 40 Millionen Euro. Laut der deutschen Bild Zeitung wechselt Leroy Sane von Manchester City zum deutschen Rekordmeister.

Mitspieler zu schlecht! Messi will weg aus Barcelona
Frankreichs Weltmeister von 1998 vermutet, dass Antoine Griezmann (29) wegen Messi nicht mehr Stammspieler ist - und beleidigte darum den Argentinier auf üble Weise.

Würzburg steigt auf, Ingolstadt in der Relegation, Chemnitz steigt ab
Damit erkämpften sich die Rothosen im Fernduell mit dem FC Ingolstadt einen wichtigen Punkt im Rennen um die Aufstiegsplätze. FC Kaiserslautern, als Zweitvertretung eines Bundesligisten können die Münchner jedoch nicht aufsteigen.

Other news