Broadway-Star Nick Cordero verliert Kampf gegen Covid-19

Der Schauspieler Nick Cordero ist an den Folgen einer Coronavirus Infektion gestorben

Sie teilte über die Plattform ein Foto ihres nur 41 Jahre alt gewordenen Mannes und einen langen Text.

Der kanadische Schauspieler Nick Cordero erlag am Sonntag, den 5. Juli, den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus.

Der Künstler war am 30. Mai ins Krankenhaus eingeliefert worden und erlitt eine Reihe gesundheitlicher Rückschläge: kleinere Schlaganfälle, Blutgerinnsel, septische Infektionen. Er hat einen langen Kampf gegen Komplikationen infolge einer Erkrankung an Covid-19 verloren. Wie seine Frau Amanda Kloots mitteilte, hatte er dort 90 Tage ums Überleben gekämpft. In einem Post heißt es: "Gott hat jetzt einen weiteren Engel im Himmel". Mein geliebter Ehemann ist heute Morgen gestorben. "Er war in Liebe von seiner Familie umgeben, sang und betete, als er sanft diese Erde verließ". "Mein Herz ist gebrochen, ich kann mir unser Leben nicht ohne ihn vorstellen". Demnach war Cordero aber nicht nur im Beruf, sondern auch in seiner Vaterrolle aufgeblüht. "Ich bin fassungslos und alles tut weh". "Nick leuchtete so hell. Er war ein unglaublicher Schauspieler und Musiker", würdigt sie sein Talent. "Elvis und ich werden ihn in allem, was wir tun, jeden Tag vermissen", schreibt sie weiter.

Tausende Amerikaner hatten in den vergangenen drei Monaten verfolgt, wie sich der Zustand des gebürtigen Kanadiers, der am Broadway durch Rollen in "Rock of Ages", "Waitress" und Woody Allens "Bullets Over Broadway" berühmt wurde, stetig verschlechtert hatte.

Related:

Comments

Latest news

Lambrecht kritisiert Seehofer: Streit um Studie zu Rassismus bei Polizeiarbeit
Minister Horst Seehofer halte eine Studie unverändert nicht für sinnvoll, heißt es aus dem Bundesinnenministerium. Auch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat mit Unverständnis auf die Entscheidung Seehofers reagiert.

Kühe erschrecken als Trend: Netzwerk TikTok löscht Videos
Einen Zusammenhang mit der aktuellen " Kulikitaka "-Challenge auf TikTok sehen die Ermittlerinnen und Ermittler jedenfalls nicht". Und das, obwohl die Challenge nicht nur grausam gegenüber Tieren ist, sondern auch die Menschen selbst in Gefahr bringt.

Viele Verletzte: Tote nach Explosionen in türkischer Feuerwerksfabrik - Vermischtes
Nach Angaben von Provinzgouverneur Oktay Kaldirim befanden sich zum Zeitpunkt der Explosion bis zu 200 Menschen in der Fabrik . In der Türkei werden etliche Menschen bei einem Vorfall in einer Feuerwerksfabrik verletzt - mehrere sterben.

FC Bayern: Thiago zu Liverpool? Transfer offenbar kurz vor Abschluss
Linksverteidiger Wendell von Bayer 04 Leverkusen hat über einen möglichen Abgang seines Mannschaftskameraden Kai Havertz gesprochen und dabei die Premier League als Traumziel des 21-Jährigen ausgemacht.

Ryanair-Flug aus Berlin muss in Griechenland notlanden
Am Freitag ist ein Flugzeug von Ryanair von Berlin nach Athen unterwegs, als es in der Luft einen Feueralarm gibt. Die Piloten der Boeing 737-8AS haben aufgrund der Feueralarm-Anzeige sofort eine Notlandung eingeleitet.

Other news