Lufthansa treibt Umbau voran - viele Stellen fallen weg

Lufthansa treibt Umbau voran - viele Stellen fallen weg

Neben der Verwaltung soll auch die Führungsetage schrumpfen. In der Verwaltung der Lufthansa AG sollen 1000 Stellen gestrichen werden, wie die Fluggesellschaft am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Nach Zustimmung der Lufthansa-Aktionäre zu dem milliardenschweren staatlichen Rettungspaket sowie den Zusagen der Regierungen in Österreich und der Schweiz sei die Finanzierung der Gruppe zunächst gesichert, erklärte die Lufthansa.

Nach der Verkleinerung des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG werden laut einer Mitteilung des Konzerns auch die Vorstands- und Geschäftsführungsgremien der Tochterunternehmen im Vergleich zu 2019 verkleinert. "Die vollständige Rückführung der staatlichen Kredite und Einlagen inklusive der Zinszahlungen wird das Unternehmen jedoch in den kommenden Jahren zusätzlich belasten, sodass nachhaltige Kostensenkungen (.) unausweichlich werden". Zugleich hieß es, die Zahl der Führungskräftestellen werde konzernweit um 20 Prozent reduziert.

Rein rechnerisch hat die Lufthansa nach eigenen Angaben in der Corona-Krise konzernweit 22 000 Vollzeitstellen zuviel an Bord. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerben sollen bei Lufthansa weiterhin betriebsbedingte Kündigungen nach Möglichkeit vermieden werden. Die Verhandlungen konnten bislang nur mit der Kabinengewerkschaft UFO zum Erfolg geführt werden. Sie umfasst einen vierjährigen Kündigungsschutz für das Kabinenpersonal und Einsparmaßnahmen von mehr als einer halben Milliarde Euro bis Ende 2023. Mit den Herstellern verhandelt Lufthansa über spätere Abnahmen bestellter Flieger. Damit halbiert sich das Investitionsvolumen in neue Flugzeuge. Mit dem ersten Paket von Anfang April war unter anderem beschlossen worden, die Flotte um 100 Flugzeuge zu verkleinern und den Flugbetrieb der Germanwings nicht wiederaufzunehmen.

Related:

Comments

Latest news

Dieselbesitzer dürfen in Heimatländern klagen: EuGH stärkt Geschädigte im VW-Abgasskandal
Zudem sollte VW für alle noch nicht bezifferbaren bzw. künftig eintretenden Schäden haftbar gemacht werden. Deshalb hatte das österreichische Gericht beim EuGH angefragt, ob es überhaupt zuständig ist.

Michael Wendler: Zeigt er hier schon seinen Hochzeits-Anzug?
Auf dem neuen Bild nimmt er seine typische Wendler-Haltung ein und schmollt mit gespitzten Lippen in die Kamera. Der RTL-Comedian lästerte jetzt wieder über die Wendler-Ehefrau Laura Müller ab - trotz angeblicher Waffenruhe.

Sky und Sony Pictures Television schließen neue langfristige Partnerschaft
Zum Sony-Oeuvre gehören aber auch Klassiker-Reihen wie "Ghostbusters", "Karate Kid", "Spider-Man" oder "Hotel Transsilvanien". Der Pay-TV-Konzern und Sony Pictures Television haben sich auf eine Verlängerung ihrer Partnerschaft geeinigt.

Starinvestor Buffett plant 9,7-Milliarden-Dollar-Deal
Dollar wird Buffetts Berkshire Hathaway Energy bar bezahlen und zudem Schulden im Volumen von 5,7 Mrd. Warren Buffett ist zurück - und stemmt mitten in der Corona-Krise einen milliardenschweren Zukauf.

USA - Deutsche Bank muss 150 Millionen Dollar Strafe zahlen
Und das, obwohl die Deutsche Bank Epstein seit Aufnahme der Geschäftsbeziehung 2013 als "High Risk"-Kunden eingestuft haben soll". Er nahm sich im Gefängnis das Leben.

Other news