Saarland beendet Corona-Beschränkung für Reisende aus Gütersloh

Anschober kündigt Corona-Tests für Reisende aus Gütersloh an

Denn dort ist die Zahl der Neuinfektionen vergleichsweise sehr gering.

Bei einer Protestaktion am Tönnies Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück sind mehrere Aktivisten auf das Dach des Betriebes geklettert.

Hintergrund der Auflagen sind mehr als 1.000 positiv auf das Coronavirus getestete Tönnies-Mitarbeiter am Standort in Rheda-Wiedenbrück. Auch solle die Frage geklärt werden, wie man Abstandsregelungen und Mundschutzpflicht effektiv durchsetzen könne.

Danach sagte Adenauer: "Ich wage überhaupt keine Prognose, wann das Werk wieder arbeiten wird, wie es arbeiten wird". Doch sehe er noch erheblichen Nachbesserungsbedarf.

Das von Tönnies vorgelegte Hygienekonzept gehe teilweise in die richtige Richtung, erfülle aber noch längst nicht alles, was erforderlich sei, stellte der Landrat fest.

Am Montagmorgen hatten Gespräche der Behörden mit Tönnies-Vertretern zu einem vorgelegten Hygiene- und Arbeitsschutzkonzept begonnen. "Der Deckel wird mit Sicherheit größer werden". Der Landrat schloss auch nicht aus, dass es eine gerichtliche Auseinandersetzung über die Kostenübernahme geben könne.

Die Menschen in den NRW-Kreisen Gütersloh und Warendorf dürften heute gespannt nach Düsseldorf geblickt haben: Ihr Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und die Landräte der beiden Kreise haben am Montagnachmittag verkündet, ob der lokale Lockdown aufgehoben wird.

Zuletzt hatte die Landesregierung vergangenen Montag die Verlängerung des Lockdowns für den Kreis Gütersloh um eine zweite Woche bekanntgegeben. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) lag die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz am Montag bei 50,5 und damit nur noch knapp über dem Grenzwert von 50, bei dem regionale Einschränkungen zur Bekämpfung der Pandemie in Betracht gezogen werden müssen. Am Vortag lag dieser Wert bei 76,4, am Mittwoch bei 78,0 und am Dienstag bei 86,0.

So konnten auch die Menschen im Kreis Gütersloh am Dienstag wieder zeitweise untersagten Freizeitaktivitäten, wie dem Besuch von Fitnessstudios oder Kinos nachgehen. Im öffentlichen Raum durften sich demnach nur noch zwei Menschen oder Menschen aus einem Familien- oder Haushaltsverbund zusammentreffen. Der seit Mittwoch geltende regionale Lockdown war bisher bis zum 30. Juni befristet.

Auch die Bürger im Kreis Gütersloh dürfen sich wieder an den Corona-Lockerungen erfreuen: Die weitreichenden Beschränkungen für den ganze Kreis seien nicht mehr verhältnismäßig, urteilten die Richter am OVG in Münster.

Related:

Comments

Latest news

Gericht erlaubt Übergabe von Trump-Finanzunterlagen
Zudem will seine Behörde in Manhattan Steuerunterlagen von Trump und dessen Firma über einen Zeitraum von acht Jahren einsehen. Die Deutsche Bank gehört zu den größten Gläubigern von Trump und hatte ihm vor seiner Präsidentschaft hohe Kredite gewährt.

Beulenpest in China : Ganze Stadt abgeriegelt! Droht uns nun die nächste Seuche?
Bleibt also zu hoffen, dass die Beulenpest dort nicht weiter ausbricht und wir vor einer zweiten Pandemie verschont bleiben. So dürfen bis Jahresende keine Tiere mehr gejagt und gegessen werden, die das Bakterium übertragen können.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news