Billie Eilish: Fast in Therapie wegen Justin Bieber

Sängerin Billie Eilish ist schon lange ein großer Justinbieber-Fan das ging aber soweit dass ihre Eltern sie deswegen fast zur Therapie geschickt hätten

Doch die Sängerin kennt auch die andere Seite, nämlich die als Fan - vor allem von Justin Bieber. Worum es sich dabei handelt, kann hier nachgelesen werden: Billie Eilish: Dunkles Geheimis über ihre Eltern enthüllt*.

Ihre Mutter Maggie (61) spricht jetzt in einem Podcast über diese Zeit.

Für die junge Ausnahmekünstlerin Billie Eilish (18) könnte es momentan nicht besser laufen: Mit gerade erst 18 Jahren hat die Sängerin weltweit über 70 Millionen Tonträger verkauft und bei der letzten Grammy-Verleihung gleich sechs der begehrten Musikpreise abgesahnt. Dass diese Verehrung in der Vergangenheit aber auch schon hysterische Züge annahm, haben ihre Eltern in Eilishs Radio-Show "Me & Dad Radio" verraten. Mama Maggie sagt lachend: "Ich möchte nur sagen, dass wir überlegt haben, dich zur Therapie zu bringen, weil du wegen Justin Bieber so große Schmerzen hattest".

Popstar Justin Bieber ist als Mädchenschwarm bekannt. "Es war so intensiv, es hat dir so viel Schmerz bereitet". Billie Eilish selbst wurde von der Aussage auch überrascht.

Teenie-Schwarm Justin Bieber war auch Billie Eilishs großes Idol
Teenie-Schwarm Justin Bieber war auch Billie Eilishs großes Idol

Billie soll so außer sich gewesen sein, dass sie oft geweint habe, wenn sie Biebers Musik gehört habe. Nicht nur das, es war alles von Justin Bieber.

Im Podcast stritt die mittlerweile 18-Jährige auch gar nicht ab, dass sie ein besessener Belieber war: "Ich habe das Musikvideo zu dem Song ["As Long As You Love Me"] gesehen und geschluchzt".

Auch in einem Superstar wie Billie Eilish steckt ein Fan-Girl.

Related:

Comments

Latest news

"Black Lives Matter": New York malt Schriftzug vor Trump Tower in Manhattan
Kritiker werfen dem Rechtspopulisten zudem vor, mit seinen Äußerungen immer wieder rassistische Ressentiments zu schüren. Vor dem Trump Tower auf New Yorks Fifth Avenue steht jetzt in gelben Buchstaben "Black Lives Matter".

Wirtschaftsplan als Wahlversprechen: Biden will 700 Milliarden Dollar für Corona-Hilfen ausgeben
Bei der Vorstellung seiner Pläne in Dunmore im Bundesstaat Pennsylvania übte Biden scharfe Kritik an Präsident Donald Trump. Dieser sieht vor, die staatlichen Ausgaben für in den USA hergestellte Produkte um 400 Milliarden Dollar zu erhöhen.

Steiermark: Zwei Tote bei Felssturz in Österreich
Der Mixnitzbach in der Klamm birgt zahlreiche Wirbel und vom Wasser ausgeschürfte Bereiche, dazu Spalten und Schlünde. Die Gesteinsbrocken hatten gegen 12.00 Uhr einen Wandersteig und dort angebrachte Treppenleitern aus Holz zerstört.

Brasiliens Präsident jair Bolsonaro mit dem Coronavirus infiziert
Das teilte der Staatschef am Dienstag nach einem positiven Test in einem Militärkrankenhaus in der Hauptstadt Brasilia mit. Der Fakt, dass er sich infiziert habe, zeige, dass er eben auch ein Mensch wie jeder andere auch sei, sagte Bolsonaro.

Stefanie Reinsperger ist die Neue im "Tatort" Dortmund
Die Dreharbeiten für den neuen Tatort haben diese Woche bereits begonnen. Stefanie Reinsperger ist ab 2021 im " Tatort " zu sehen. Darüber berichtete unter anderem ruhr24.de *.

Other news