Beckham-Sohn Brooklyn (21) hat sich verlobt

Los Angeles - Im Hause Beckham läuten bald die Hochzeitsglocken! Sohn Brooklyn (21) hat seiner Freundin Nicola Peltz einen Antrag gemacht. Jetzt richtete auch Brooklyns Mutter Victoria Beckham (46) Glückwünsche an Nicola und ihren Sohn!

Brooklyn Beckham und Nicola Peltz
Instagram victoriabeckham Brooklyn Beckham und Nicola Peltz

Und das hat sich nun als wahr erwiesen, denn er selbst bestätigte dies via Instagram. Da schreibt Brooklyn auch, dass er schon vor zwei Wochen um die Hand von Nicola angehalten hatte. Zusätzlich schwärmte der ehemalige Spice Girls-Star im Namen der ganzen Familie: "Wir lieben euch beide so sehr!" "Ich bin das glücklichste Mädchen!" "Sie sagte ja, ich bin der glücklichste Mann der Welt".

Related:

Comments

Latest news

Trump bewahrt Ex-Berater Stone vor Gefängnis
Der Exzentriker Stone mit seinen schlohweißen Haaren gilt als eine der berüchtigtsten Figuren in der amerikanischen Politik. Stone hatte nach Medienberichten noch kurz vor der Verkündigung der Entscheidung mit seiner Begnadigung geliebäugelt .

Covid-19-Studie - Coronavirus befällt auch das Herz
Bei rund zwei Drittel dieser Patienten konnten die Forscher im Herzgewebe das Virus nachweisen, wie das UKE weiter mitteilte. Stefan Blankenberg, Co-Autor der Studie und Ärztlicher Leiter des Universitären Herz- und Gefäßzentrums.

Notre-Dame - Macron nun doch für originalgetreuen Wiederaufbau
Chefarchitekt Philippe Villeneuve hatte immer wieder betont, dass er für einen originalgetreuen Wiederaufbau des Spitzturms sei. Diese war bei einem Großbrand im April 2019 schwer beschädigt worden - der Vierungsturm wurde vollständig zerstört.

Überraschende Wahl: Irischer Finanzminister Donohoe wird neuer Chef der Eurogruppe
Donohoe sagte, die Eurogruppe werde in der Diskussion über die Vergabe der Mittel aus dem Fonds ein entscheidendes Wort mitreden. Die Finanzminister der 19 Staaten der Gemeinschaftswährung hatten in einer Videokonferenz über Centenos Nachfolger beraten.

Speerfischen: Taucher stirbt nach Haiangriff in Australien
Einheimische sind verwundert, dass der 36-Jährige nahe der Insel tauchen wollte - der Ort ist bekannt für Hai-Sichtungen. Vor der australischen Ostküste ist ein Taucher infolge eines Hai-Angriffs gestorben.

Other news