Basler Messegruppe MCH: Lupa Systems von James Murdoch wird neue Hauptaktionärin

James Murdoch und die MCH Gropu verhandeln über einen möglichen Einstieg

Interesse an der Kunstmesse Basel Über einen möglichen Einstieg der Murdoch-Familie bei der MCH-Gruppe war bereits vor gut einer Woche spekuliert worden.

Heute früh, informierten Verwaltungsratspräsident Dr. Zu diesem Kreis gehört auch die Lupa Systems LLC.

Der Verwaltungsrat der Basler Messegruppe MCH wird den Aktionären an einer ausserordentlichen Generalversammlung am 3. August 2020 ein umfassendes Massnahmenpaket vorschlagen.

Im Rahmen der Massnahmen, welche den Aktionären der MCH Group als Paket präsentiert werden, beantragt der Verwaltungsrat unter anderem eine Kapitalerhöhung in zwei Schritten: Erstens die Umwandlung eines Darlehens des Kantons Basel-Stadt in der Höhe von CHF 30 Millionen in Eigenkapital. Die Zustimmung und Unterstützung durch die Aktionäre der öffentlichen Hand sei entscheidend für einen erfolgreichen Turnaround des Unternehmens, wird Ulrich Vischer, Präsident des Verwaltungsrates der MCH Group, in der Mitteilung zitiert, . Mit ihnen soll zudem die laufende Transformation des Unternehmens beschleunigt werden, die darauf zielt, klassische Messe- und Eventformate in zukunftsorientierte Plattformen und Communities zu entwickeln und die Marktposition der MCH Group und der Art Basel in der Schweiz und international zu stärken.

James Murdoch war lange Jahre in den Medienunternehmen seines Vaters, des Medienmoguls Rupert Murdoch tätig, hatte sich jedoch in letzter Zeit von den Aussagen seines Vaters bzw. seiner Medien vor allem zum Klimawandel distanziert. Für die Art Basel wackelt nun die Ausgabe in Miami Beach im Dezember, denn auch dort steigen die Infektionszahlen von Covid-19 weiter an.

Related:

Comments

Latest news

Edeka ruft Leberwurst zurück | hessenschau.de | Wirtschaft
Zudem werden oft Produkte wegen Fremdkörpern wie beispielsweise Glas-, Aluminium- oder Plastik-Rückständen zurückgerufen. Juli, mitteilte, besteht die Möglichkeit, dass die beliebten Leberwürste nicht durchgegart sind.

Gedenken in Srebrenica - Trauer 25 Jahre nach dem Massaker
Vor 25 Jahren wurden in dem Ort in Ostbosnien etwa 8000 muslimische Männer und Jungen von serbischen Verbänden ermordet. Das, so der Geistliche, stelle ein Hindernis für die Versöhnung dar, die auf Wahrheit und Gerechtigkeit beruhen müsse.

Generalprobe für "Mose": Hochwasserschutz in Venedig
Zunehmend entwickelte sich das Projekt zum Symbol für politische Gleichgültigkeit, Korruption und bürokratischen Wahnsinn. Die Bauarbeiten für das Großprojekt hatten bereits 2003 unter der Regierung von Silvio Berlusconi begonnen.

Nee, oder?! Kerstin Ott trägt jetzt Glatze
Wie es ausgegangen ist, kann man ja nun sehen", schreibt die Sängerin unter dem Post, auf dem ihre neue Frisur zu sehen ist. In ihrer Story postete sie ein Video, auf dem ihre Haare mit einem Rasierer ratzekahl vom Kopf abrasiert werden.

Wieder Corona-Rekord in USA: Mehr als 63.000 neue Fälle
Washington - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA hat wieder einen neuen Höchststand erreicht. Den zuvor höchsten Wert verzeichnete Johns-Hopkins mit gut 54.000 Fällen am vergangenen Donnerstag.

Other news