Führende Köpfe der Oppositionsbewegung in Mali nach Massenprotesten festgenommen - Politik

Demonstranten mit einer Flagge von Mali auf den Straßen von Bamako

Weitere 74 Demonstranten seien verletzt worden, gab Premierminister Boubou Cissé am Samstagabend bei einem Krankenhausbesuch bekannt. Die Richter hatten nach der Parlamentswahl im März die Wahl von 30 Abgeordneten zugunsten von Keïtas Partei annulliert. "Der reformierte Gerichtshof kann uns schnell helfen, Lösungen für die Streitigkeiten zu finden, die durch die Parlamentswahlen entstanden sind", sagte Keita. Zuletzt hatten am Freitag mehrere tausend Menschen in der Hauptstadt Bamako den Rücktritt des Präsidenten gefordert. Demonstranten griffen das Parlamentsgebäude an und stürmten die Büros des staatlichen TV-Senders. Dabei kam es zu Ausschreitungen und Plünderungen. An ihrer Spitze steht der Imam und islamische Hardliner Mahmud Dicko. Die Sicherheitskräfte setzten auch scharfe Munition ein. Auch am Samstag lieferten sich Regierungsgegner in Bamako Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften.

Der 75-jährige Keïta gerät zunehmend unter Druck, weil es ihm nicht gelungen ist, einen seit 2012 andauernden dschihadistischen Aufstand im Norden des Landes unter Kontrolle zu bringen.

Tausende Soldaten und Zivilisten wurden getötet, Hunderttausende Menschen sind geflohen. Verschleppte politische Reformen, eine schwächelnde Wirtschaft und die weit verbreitete Annahme, die Regierung sei korrupt, haben die Stimmung gegenüber Keita weiter verschlechtert. In dem Land sind auch deutsche Soldaten als Teil der Uno-Stabilisierungsmission Minusma sowie der EU-Ausbildungsmission EUTM Mali im Einsatz, wegen der Coronavirus-Pandemie ruht EUTM Mali aber praktisch.

Related:

Comments

Latest news

Spahn: "Die Gefahr einer zweiten Welle ist real"
Er bat die Bürger, in der Corona-Krise weiterhin Abstand zu halten, die Hygienemaßnahmen einzuhalten und Alltagsmasken zu tragen. Insgesamt sei die Pandemie nicht vorbei, das machten die rasant steigenden Zahlen von Corona-Neuinfektionen weltweit deutlich.

MediaMarkt und Saturn fusionieren zu MediaMarkt in Österreich
Die Einmarken-Strategie garantiere viele Synergien in allen Bereichen und schlankere Prozesse, ist Nemet überzeugt. In der Zeit des Lockdowns hätten beide Marken, MediaMarkt und Saturn, online sehr gut performt.

Nelson Mandelas Tochter in Südafrika gestorben - "Zindzi" wurde nur 59 Jahre alt
An was Zindzi, die mit vollem Namen Nobutho Zindziswa Mandela-Hlongwane hieß, genau gestorben ist, ist bislang nicht bekannt. Sie war die jüngste Tochter des Freiheitskämpfers und dessen zweiter Frau Winnie Madikizela-Mandela (1936-2018).

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news