Mary Trumps Enthüllungsbuch über ihren Onkel Donald Trump darf erscheinen

Das Buch kann heute erscheinen

Knapp vier Monate vor der US-Wahl zeichnet sie darin ein verheerendes Bild des Republikaners.

Einen Tag vor dem Veröffentlichungstermin hob der Supreme Court im US-Bundesstaat New York am Montag eine einstweilige Verfügung gegen Mary L. Trump auf. Das darf an diesem Dienstag wie geplant veröffentlichen werden - dagegen hatte die Trump-Familie geklagt.

Zahlreiche US-Medien hatten bereits im Voraus aus dem Buch berichtet, in dem Mary Trump dem US-Präsidenten unterstellt, ein Narzisst zu sein.

Robert Trump hatte die Klage gegen seine Nichte damit begründet, dass Mary Trump mit dem Buch gegen eine Vertraulichkeitsvereinbarung verstoße. Zudem habe das Verfassungsrecht Vorrang über Verträge, insbesondere das Recht auf Redefreiheit aus dem Ersten Verfassungszusatz. Diese sei im Zusammenhang mit der Nachlassregelung ihres Großvaters geschlossen worden - also dem Vater des US-Präsidenten.

Simon & Schuster kündigte an, dass das Buch die "dunkle Geschichte" der Familie Trump beleuchte, um zu erklären, wie Donald Trump "der Mann wurde, der jetzt die Gesundheit, die wirtschaftliche Sicherheit und das soziale Gefüge der Welt bedroht". Sie vergleicht ihren Onkel in dem Buch mit einem Dreijährigen, der wisse, dass er nie geliebt worden sei. Auf Deutsch bringt der Heyne-Verlag das Werk am 31. August auf den Markt. Mary Trump ist die Tochter von Donald Trumps ältestem Bruder Fred, der 1981 starb. Präsident Trump hat die geplante Veröffentlichung mit Verweis auf die Vertraulichkeitsvereinbarung als rechtswidrig bezeichnet. Donald Trump ist nach Angaben des Weißen Hauses Absolvent der Wharton School of Finance, der wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der renommierten Universität Pennsylvania.

Zudem attestiert die Nichte des Präsidenten dem Politiker, ein Narzisst zu sein: Donald Trump erfülle alle Kriterien. Seine Verhaltensweisen seien aber oft so unerklärlich, dass eine genaue Diagnose nur mithilfe von Tests erstellt werden könnte, denen sich Donald Trump nie unterziehen würde.

Related:

Comments

Latest news

Autobauer: Gericht untersagt Tesla Werbung für seinen "Autopilot"
Auch viele deutsche Autohersteller und der Verband der Automobilindustrie sind Mitglied der Organisation, Tesla hingegen nicht. Diese Ankündigungen seien aber nicht erfüllt worden, einige der Funktionen seien im Straßenverkehr gar nicht zugelassen.

Erste Hinrichtung auf US-Bundesebene seit 17 Jahren ausgesetzt
Dem Bericht zufolge wollten die Angehörigen vor dem Obersten US-Gericht, dem Supreme Court, um Aufschub der Hinrichtung bitten. Auch von den US-Staaten verhängen bzw. vollstrecken nur noch wenige die Todesstrafe, die meisten davon im Süden der USA.

Grüne wollen für Tempo 130 auf Autobahnen sorgen
Dafür brauche es nur eine Gesetzesänderung. "Wer argumentiert eigentlich noch dagegen?", fragte der Grünen-Parteichef. Die Grünen wollen ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen durchsetzen.

"MythBuster" Imahara ist tot: "Ein wirklich brillanter Ingenieur, Künstler und Performer"
Zuletzt wirkte er in der Netflix-Serie "White Rabbit Project" mit. Mit der Show "MythBusters" wurde der Modellbauer weltweit berühmt.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Other news