"MythBuster" Imahara ist tot: "Ein wirklich brillanter Ingenieur, Künstler und Performer"

Grant Imahara im November 2018

Der gelernte Elektroingenieur und Robotertechniker Grant Imahara ergatterte gleich zu Beginn seiner Karriere einen Job in der Produktionsfirma des Starregisseurs George Lucas (76). Mit der Show "MythBusters" wurde der Modellbauer weltweit berühmt.

US-TV-Star Grant Imahara (1970-2020) ist am Montag mit nur 49 Jahren an den Folgen eines Gehirnaneurysmas gestorben. "Wir sind untröstlich, diese traurige Nachricht über Grant zu hören". Er war ein wichtiger Teil unserer Discovery-Familie und ein wirklich wundervoller Mann. "Unsere Gedanken und Gebete gehen an seine Familie", heißt es in dem Statement weiter.

"MythBusters"-Kollege Adam Savage zeigte sich am Dienstag schockiert vom plötzlichen Tod von Imahara: "Mir fehlen die Worte".

Als Modelbauer arbeitete der Technik-Spezialist außerdem für viele Blockbuster wie "Vergessene Welt: Jurassic Park" (1997), "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung" (1999), "Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger" (2002), "Terminator 3 - Rebellion der Maschinen" (2003), "Matrix Reloaded" (2003) oder "Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith" (2005). Grant war ein brillianter Ingenieur, Schauspieler und Performer, aber auch ein großzügiger, umgänglicher und sanfter Mensch. "Ich werde meinen Freund vermissen", schrieb er auf Twitter. Zuletzt wirkte er in der Netflix-Serie "White Rabbit Project" mit.

Related:

Comments

Latest news

Drama für die Presleys: Enkel von Elvis mit 27 Jahren gestorben
Er war die Liebe ihres Lebens", zitiert " TMZ " aus einem Statement ihres Managers. Nähere Einzelheiten konnte Lisa Marie Presleys Sprecher bislang nicht bestätigen.

Vor Gericht:: Ghislaine Maxwell - Wer ist die Ex-Partnerin von Epstein?
Die Ex-Freundin des US-Sexualstraftäters Jeffrey Epstein , Ghislaine Maxwell , ist in ein New Yorker Gefängnis verlegt worden. In New York arbeitete sie für ein Wohnungsunternehmen und lernte auf einer Party den Investmentbanker Epstein kennen.

MediaMarkt und Saturn fusionieren zu MediaMarkt in Österreich
Die Einmarken-Strategie garantiere viele Synergien in allen Bereichen und schlankere Prozesse, ist Nemet überzeugt. In der Zeit des Lockdowns hätten beide Marken, MediaMarkt und Saturn, online sehr gut performt.

Daimler streicht womöglich noch deutlich mehr Stellen als bekannt
Trotz einer Beschäftigungssicherung bis Ende 2029 schließt Personalvorstand Porth betriebsbedingte Kündigungen nicht mehr aus . Bislang liegen rund 700 unterschriebene Verträge über Frühpensionierung, Altersteilzeit und freiwillige Ausscheidungen vor.

Ganze Bollywood-Schauspieldynastie mit Corona infiziert
Mitarbeiter des Gesundheitsbereichs klagen außerdem, dass es nicht genügend Personal zur Bewältigung der Corona-Pandemie gebe. Nach Angaben von Rais ebenfalls infiziertem Ehemann Abhishek Bachchan sind ihre Krankheitsverläufe aber leicht.

Other news