Deutsche Bahn so pünktlich wie lange nicht

Die Deutsche Bahn gibt die Mehrwertsteuersenkung ab 1. Juli an die Kunden weiter

Berlin Zwar fahren in der Corona-Krise noch immer deutlich weniger Menschen mit der Bahn als gewöhnlich - doch die kommen so pünktlich ans Ziel wie seit Jahren nicht mehr. Nach Angaben des Unternehmens waren im ersten Halbjahr durchschnittlich mehr als 83 Prozent der Fernzüge pünktlich. "Das ist der beste Wert seit 2008", erklärte Bahnchef Richard Lutz.

Die Corona-Krise bereitet der Deutschen Bahn viele Probleme.

Lutz sieht aber auch eigene Verdienste der Bahn: "Unsere Strategie der starken Schiene zeigt nach einem Jahr erste positive Wirkung". "Zur deutlich gestiegenen Pünktlichkeit hat natürlich auch die geringe Anzahl der Züge während der Corona-Krise beigetragen", hieß es.

Wegen der Coronakrise gingen die Fahrgastzahlen zeitweise um bis zu 90 Prozent zurück. Im gleichen Zeitraum 2019 lag die Pünktlichkeit im Fernverkehr bei 77,2 Prozent. Inzwischen liegt die Auslastung im Fernverkehr wieder bei rund 30 Prozent. Zudem seien nun 49 Züge der neuen ICE-4-Reihe im Einsatz.

Laut Bahn gab es unter anderem auch weniger Störungen an der Infrastruktur, die zu Verspätungen beitrugen.

Die niedrige Auslastung hilft zwar dabei, den Fernverkehr zuverlässiger fahren zu lassen. An den Investitionen in Infrastruktur und den Personalaufbau will der Konzern aber festhalten. Aber: "Rund 12,2 Milliarden Euro fließen allein 2020 in Erhalt und Ausbau von Netz, Bahnhöfen und Energieanlagen", hieß es.

Related:

Comments

Latest news

Ab sofort gültig: Coronabedingte Reisewarnung für Schweden aufgehoben - Reise
Laut Auswärtigem Amt gibt es keinerlei Reisebeschränkungen. - dpa Enthüllungsbuch über Trump erschienenWashington. Allerdings dürfen sich die Urlauber zwei Wochen zuvor nicht Risikogebieten aufgehalten haben.

Biden will Kampf gegen Klimawandel wieder ernst nehmen
Er wolle als Präsident "den Weg dafür ebnen, dass die USA bis spätestens 2050 ihre CO2-Emissionen auf netto Null drückten". Bidens Umweltpolitik werde "das Land zerstören" und die Wettbewerbsfähigkeit der USA untergraben.

Erneut Verletzte und Toter bei Zugunglück auf internationaler Magistrale nahe Prag
Insgesamt waren alleidne von der Tettung zwei Hubschrauber, und mehr als ein Dutzend Notarzt- und Rettungsfahrzeuge im Einsatz. Man geht aber davin aus, dass sich im Spätabendverkehr rund 200 Menschen im Zug befunden haben könnten.

Tönnies: Muss der Fleisch-Fabrikant jetzt ins Gefängnis?
Jemand wie Clemens Tönnies brauche keine staatlichen Steuerhilfen, sondern sollte zur Verantwortung gezogen werden. Ab Montag werden die neuen Filteranlagen bei dem Gütersloher Fleischverarbeiter getestet.

Kiloweise Marihuana und jede Menge Bargeld bei Razzien entdeckt
Schlag gegen die Drogenkriminalität: Die Zwickauer Polizei hat mehrere Durchsuchungen durchgeführt und kiloweise Drogen gefunden. Außerdem stellten die Beamten rund 60.000 Euro Bargeld und eine Kleinkaliber-Pistole sicher.

Other news