Covid-19 - Mittlerweile 33 Infizierte auf Hurtigruten-Schiff

Tor Erik Kvalsvik  Kleven  Hurtigruten

Mindestens 36 Crew-Mitglieder eines in Norwegen vor Anker liegenden Passagierschiffs haben sich mit dem Coronavirus infiziert. "Wir arbeiten eng mit den nationalen und lokalen norwegischen Gesundheitsbehörden zusammen, um Folgemassnahmen und Informationen, weitere Tests sowie die Verfolgung von Infektionsketten zu gewährleisten", sagt Daniel Skjeldam, CEO von Hurtigruten. 33 andere Betroffene kämen aus den Philippinen sowie jeweils einer aus Frankreich und Norwegen.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen? Das Schiff liegt im Hafen von Tromsø und wird dort von der Außenwelt abgeschirmt.

Die 154 an Bord verbliebenen Crew-Mitglieder, darunter auch die 29 neuen positiven Fälle, wiesen keine Krankheitsanzeichen oder Symptome für eine Covid-19-Erkrankung auf, erklärte Hurtigruten. Hurtigruten hat nach eigenen Angaben alle Passagiere informiert, die in den beiden Wochen vor dem Ausbruch an Bord waren. All diese Passagiere müssten für zehn Tage in Quarantäne.

Related:

Comments

Latest news

Melbourne muss wegen Corona wieder alles herunterfahren
In Melbourne , der Hauptstadt des Bundesstaates, dürfen sich die Menschen nicht mehr als fünf Kilometer von zu Hause entfernen. Die Behörden in Victoria meldeten am Sonntag 671 Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus und sieben Todesfälle.

Kulttrucker Andreas Schubert überraschend verstorben
Wie zunächst die Nachrichtenseite " Boost your City " berichtete, bestätigten mehrere seiner Kollegen den Tod von Schubert . Wie Andreas Schubert in einem exklusiven Porträt* bekannt gab, packte ihn die Trucker-Leidenschaft schon früh.

Aida Cruises sagt Mini-Kreuzfahrten ab
Die Reisenden der abgesagten Kreuzfahrten wurden bereits durch AIDA Cruises über die Absage der Reisen informiert. Die geplanten Mini-Kreuzfahrten auf der Ostsee für die erste Augusthälfte wurden am Sonntag abgesagt.

Vereinigte Arabische Emirate: Erstes Atomkraftwerk im arabischen Raum in Betrieb
Die Inbetriebnahme des Akw sei ein "Meilenstein auf dem Fahrplan für eine nachhaltige Entwicklung", twitterte er. Die Emirate zählen dank ihrer Einnahmen aus dem Geschäft mit Öl und Gas zu den reichsten Ländern der Welt.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news