Erneut Proteste im ostrussischen Chabarowsk

In der ostrussischen Stadt Chabarowsk haben erneut Tausende Menschen gegen die Festnahme von Provinzgouverneur Sergei Furgal demonstriert.

An den Protesten beteiligten sich lokalen Medien zufolge bei teils strömendem Regen aber deutlich weniger Menschen als an den Wochenenden zuvor. Nach Schätzung von Journalisten nahmen an der Demonstration rund 30.000 Menschen teil, das Rathaus von Chabarowsk bezifferte die Teilnehmerzahl dagegen nur auf 3500. Sie hätten friedlich die Freilassung von Sergej Furgal gefordert, der in Moskau in Untersuchungshaft sitzt. Die Ermittler werfen dem Politiker der Liberaldemokratischen Partei Russlands (LDPR) des Ultranationalisten Wladimir Schirinowski vor, er habe als Geschäftsmann vor 15 Jahren zwei Morde in Auftrag gegeben.

Furgal hatte sich bei der Wahl 2018 gegen den Kandidaten der Kremlpartei durchgesetzt. In einem weiteren Fall sei es bei versuchtem Mord geblieben. Sie riefen "Ich/wir sind Sergej Furgal!", "Furgal ist unsere Wahl!" und "Freiheit". Die Demonstranten halten das Vorgehen der Justiz für politisch motiviert. Ende Juli hatte Putin ihn offiziell abgesetzt und den LDPR-Abgeordneten Michail Degtjarjew als Interimsgouverneur eingesetzt. Viele Menschen aus Chabarowsk lehnen den 39-Jährigen ab, weil er nicht aus der Region stammt und wenig Erfahrung hat. Die Polizei in Chabarowsk schritt aber nicht ein. Petersburg, Jekaterinburg und Wladiwostok.

Related:

Comments

Latest news

509 neue Corona-Infektionen in Deutschland
Zahl der Toten in Deutschland Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt nach RKI-Angaben bei 9141. Ordnungsamt und Polizei sollen das Gesundheitsamt in den nächsten zwei Wochen dabei unterstützen, Infektionsketten zu verfolgen.

Google-Mutter Alphabet erleidet Gewinneinbruch in Corona-Krise
Hier hatten Experten in den zuvor eingereichten Schätzungen einen Durchschnitt von 37,30 Milliarden US-Dollar erwartet. Der von ihnen verursachte Fehlbetrag erhöhte sich um mehr als 100 Millionen Dollar auf 1,12 Milliarden Dollar.

USA - Todesurteil gegen den sogenannten "Boston-Bomber" aufgehoben
Dschochar Zarnajew , der Verantwortliche des Anschlags auf den Boston Marathon 2013, auf einem Foto des FBI. Er gestand die Tat und sitzt heute in einem Hochsicherheitsgefängnis im US-Staat Colorado.

Raumfahrt - SpaceX-Astronauten auf dem Rückweg zur Erde
Dort gab es Überschwemmungen, Bäume und Stromleitungen stürzten um, tausende Menschen waren zwischenzeitlich ohne Strom. Es ist die erste Mission eines bemannten US-Raumschiffs seit dem Ende des Space-Shuttle-Programms 2011.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Other news