Facebook löscht Trump-Botschaft zu Corona-Pandemie

US-Präsident Trump

Facebook hat einen Beitrag von US-Präsident Donald Trump wegen der Verbreitung von Falschinformationen über das Coronavirus gelöscht.

Facebook hat eine Botschaft von Präsident Donald Trump zur Corona-Pandemie gelöscht. Darin führte Trump ebenfalls ins Feld, Kinder seien "fast immun" gegen das Coronavirus. Bei dieser Veröffentlichung handle es sich um eine "schädliche" Falschinformation über das Virus und damit einen Verstoß gegen die Facebook-Regeln, teilte ein Konzernsprecher mit.

Twitter wurde ebenfalls aktiv und sperrte das Konto der Wahlkampagne von Trump vorübergehend komplett. Der Clip habe Falschinformationen zum Thema Coronavirus enthalten, erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

Der Post beinhaltete einen Link zu einem Video des Senders Fox News, in dem Trump sagte, Kinder seien "praktisch immun" gegen das Virus.

Das Video enthalte "falsche Behauptungen", erklärte ein Facebook-Sprecher.

Facebook und andere Betreiber von Onlinenetzwerken gehen seit einiger Zeit verstärkt gegen irreführende und manipulative Inhalte auf ihren Seiten vor. Dies führte dazu, dass bereits mehrfach auch Botschaften Trumps entfernt oder mit distanzierenden Hinweisen versehen wurden. Viele Forscher ziehen jedoch den Nutzen von Hydroxychloroquin im Kampf gegen die Pandemie stark in Zweifel.

Besonders Facebook steht unter massivem Druck, gegen falsche und manipulative Inhalte vorzugehen. An dem Boykott beteiligen sich zahlreiche Großunternehmen.

Bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus bemühte sich Trump am Mittwochabend, seine Bemerkung zu relativieren und verwies auf die zumeist milden Krankheitsverläufe bei Kindern. Trump wiederholte aber seine Forderung, dass die Schulen im Land zum normalen Unterricht zurückkehren sollten.

Related:

Comments

Latest news

Stephan Ernst: Hauptangeklagter gesteht tödlichen Schuss auf Lübcke
Der Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) wurde wegen seiner flüchtlingsfreundlichen Haltung ermordet. In dem Prozess wirft die Anklage Ernst vor, aus rechtsextremistischen Motiven heraus die Tat begangen zu haben.

Corona-Zahlen: Reporter bringt Donald Trump ins Straucheln
Das geht aus dem Buch "The Trump White House: Changing the action policy" des Washington-Post-Journalisten Ronald Kessler hervor. Auf die Rückfrage Swans, was er damit meine, antwortet der US-Präsident: "Sie müssen die Infizierten-Fälle einbeziehen".

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news